WirtschaftsWoche

WirtschaftsWoche


Verstehen zahlt sich aus. • http://wiwo.de/Impressum

255888 Anhänger  •  203 Folgen Sie  •    •   http://www.wiwo.de/

Welche Marken und Unternehmen bevorzugen die Deutschen? Das haben die Marktforscher von Servicevalue untersucht – und neben der Gewinnerbranche Lebensmittel-Einzelhandel auch überraschende Nischen ermittelt.

tweet picture

In der vermeintlichen Krisenbranche Medien gibt es durchaus Gewinner, vor allem solche mit digitalen Geschäftsmodellen. Die besten #Aktien  der Branche hat eine exklusive Studie ermittelt.

Melanie Bergermann, Leiterin des Ressorts Blickpunkte, und Dax-Experte Anton Riedl wurden für ihre Arbeit vom Deutsche Derivate Verband (DDV) geehrt.

In den USA spitzt sich die Versorgungskrise für Babynahrung zu. In den Supermärkten stehen Eltern vor leeren Regalen. Nun ist eine Art Luftbrücke geplant. Können deutsche Hersteller helfen?

tweet picture

Ein afrikanisch-europäisches Start-up hat ein SUV entwickelt, das eine mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzelle nutzt, die über austauschbare Kapseln verfügt. Damit soll der NAMX 800 Kilometern erreichen.

Der Ökonom Axel Börsch-Supan erklärt, warum der Renteneintritt trotzdem an die steigende Lebenserwartung gekoppelt werden sollte und derzeit der falsche Zeitpunkt für eine Aktienrente ist.

Bierflaschen fehlen den kleineren Brauereien zu bestimmten Zeitpunkten immer mal wieder: Nach Festen beispielsweise, oder in heißen Sommern. Nun verschärfen einige Probleme die Engpässe – helfen könnten die Verbraucher.

tweet picture

Die Aktie des Elektroautopioniers Tesla fliegt aus dem Nachhaltigkeitsindex S&P 500 ESG, Tesla-Chef Elon Musk schäumt. Was ist dran an seiner Behauptung, mit dem Rauswurf werde eine „linke Agenda“ umgesetzt?

tweet picture

Laden
Loading

Der Finanzausschuss möchte das Protokoll einer Befragung von Scholz veröffentlichen. Doch sein Ministerium will eine Freigabe der Verschlusssache erst einmal gründlich prüfen.

Die Klimaschützerinnen #Greta  #Thunberg  und #LuisaNeubauer  fordern in einem offenen Brief die Aufgabe von Demokratie und Marktwirtschaft zum Ziele des Umweltschutzes. Das ist in grotesker Weise naiv, meint WiWo-Kolumnist Andreas Freytag.

tweet picture

Die Verfügbarkeit erneuerbarer Energien wird zunehmend zum regionalen Standortfaktor. Dem Süden Deutschlands droht ein Standortnachteil, sagt die Umweltökonomin@CKemfert .

"Quadratisch. Praktisch. Blut" twittert @MelnykAndrij , der ukrainische Botschafter in Deutschland mit Blick auf Ritter Sport. Unternehmen, die in #Russland  noch Geschäfte machen, geraten immer stärker unter öffentlichen Druck.

About You reagiert auf Vorwürfe gegen den Youtuber #fynnkliemann  und stoppt den Verkauf von Atemschutzmasken der Marke Oderso. Anlass sind Recherchen des „ZDF Magazin Royale“@zdfmagazin ). #Boehmermann  #oderwas 

Bundesverkehrsminister Volker Wissing will die #Kaufpr ämie für Elektroautos fast verdoppeln und so über 70 Milliarden Euro verschwenden. Ist das noch Politik – oder schon Diebstahl?

Der Hamburger Senat unter Führung des früheren Bürgermeisters Scholz war dichter dran am Steuerskandal als zugegeben. Die Vergangenheit des Kanzlerkandidaten ist weder staatsmännisch noch goldglänzend.

Mit ihrem neuen Programm für die Bundestagswahl planen die Grünen die Transformation unseres Wirtschaftssystems. Der Staat soll alles richten, mit alter Technik und viel Zwang. Das ist zu wenig, glaubt @KH_Paque .

Von #Schr öder bis #Schwesig : Die Russlandverbindungen führender Genossen sind ein Problem. Geheimdienste warnten früh davor, dass Moskau Energie als Waffe einsetzen könnte. Trotzdem gab es Kontakte zu #Putin-Freunden .

Mehr als 50 Säcke voller Einweg-Plastikflaschen in nur drei Monaten. 10.400 Stück. Getränkehändler Hans-Peter Kastner hat es satt. Er schmeißt die Plastikflaschen aus dem Sortiment – und riskiert damit sogar die Pleite.

tweet picture

Laden
Loading