Scoopnest Nachrichten | Besten Eilmeldungen und neuesten Buzz

Letzte Scoops

Der US-Hersteller #Moderna  will im dritten Quartal Impfstoff früher an Deutschland liefern als geplant. Mehr in unserem Newsblog.

Schwere Unwetter in Deutschland – Impfzentrum überflutet

tweet picture

Die Lokführergewerkschaft GDL will vorerst nicht streiken, sondern ihre Mitglieder erst zu einer Urabstimmung aufrufen.

In den USA haben Experten Fälle von Herzmuskelentzündungen nach Impfungen mit mRNA-Mitteln untersucht. Biontech oder Moderna könnten in seltenen Fällen Auslöser der Krankheit sein – die Vorteile der Impfung überwiegen aber.

tweet picture

"Ich weine jeden Tag": Britney Spears will Vater im Gefängnis sehen

USA: Schreie unter den Trümmern – Hochhaus ist eingestürzt

tweet picture

Wurde die britische „HMS Defender“ vom Militär vom Kurs abgebracht oder nicht? Die Regierungen widersprechen sich – ein Journalist an Bord dokumentiert eine bedrohliche Situation.

Vorerst noch kein Lokführer-Streik bei der Deutschen Bahn: GDL-Chef Weselsky sagte in Berlin, die Gewerkschaftsmitglieder würden erst zur Urabstimmung aufgerufen. Die Auszählung sei für den 9. August vorgesehen.

Laden
Loading

Scoops des Tages

Der Mann, der Deutschland vor den Nazis hätte retten können

tweet picture

Wegen Facebook-Posts muss ein Student aus Wien in Ägypten vier Jahre ins Gefängnis. Das Urteil soll eine Warnung sein, sagt ein Menschenrechtler.

Ein Ex­per­t:in­nen­be­richt zeichnet ein düsteres Bild der Situation von Sin­ti:­ze und Rom:­nja in Deutschland. Auch politisch dürfte sich wenig ändern, kommentiert @UlrichSchulte . #Antiziganismus 

Der Anteil der #Deltavariante  an den neuen #Corona-F ällen ist in der Woche vom 7. Juni auf 15,1 Prozent gestiegen. In der Woche davor hatte der Anteil bei korrigiert 7,9 Prozent gelegen. Das hat das RKI gerade bekannt gegeben. Mehr gleich auf @welt .

tweet picture

Russland hat nach eigenen Angaben britisches Kriegsschiff aus seinen Gewässern vertrieben. Es seien Warnschüsse abgegeben und Bomben in den Fahrtweg abgeworfen worden. Schiff habe sich dann aus dem Gebiet in Krim-Nähe entfernt.

Schnellcheck: Das Fast-Löw-Ende: Ein Herz für Leon Goretzka!

Die Debatte um die Regenbogen-Beleuchtung des Münchner Fußballstadions zeigt Wirkung: Die EU-Kommission nennt das umstrittene ungarische Gesetz zu sexuellen Minderheiten eine "Schande" und will dagegen vorgehen. Viele zeigen Flagge.

SPD, Linke und Grüne wollen die Mittelschicht entlasten und das Geld dafür bei Reichen wiederholen. Union und FDP wollen die Topverdiener schonen – eine gute Idee?

tweet picture

Die #Delta-Dominanz  1/4 Schreibt man den Trend fort, mit dem sich die #Deltavariantevaria #Coronavirusnte des in DE ausbreitet (wie hier automatisiert geschehen mithilfe von Excel), dann könnte der „Marktanteil“ von Delta in der laufenden Woche (KW 25) schon bei 40% l @weltegen .

tweet picture

Sah gerade im Fernsehen, dass neben Ungarn die Türkei, Russland und Polen bei der Europameisterschaft rausgeflogen sind, und ich glaube, der Fußballgott mag keine Autokratien und Diktaturen.

Laden
Loading

Scoops der Woche

EM 2021: Jetzt sagt Ungarns Ministerpräsident Orbán die Reise zum Spiel nach München ab

tweet picture

Wladimir #Putin  schreibt über seine Sicht auf Europas Geschichte und seine Vorstellung von einer gemeinsamen Zukunft.

UEFA: Münchner EM-Stadion darf nicht in Regenbogen-Farben leuchten #Eilmeldung 

München darf bei der Fußball-EM seine Arena nicht einfärben, dafür wollen andere Städte Zeichen setzen. Auch das #Olympiastadion  in Berlin, dank neuer Technik. @Oly_Berlin  #Regenbogenfarben  #GERHUN  #UEFA 

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth hat eine unabhängige Studie zu Rechtsextremismus in der Bundestagspolizei gefordert.

Bürgerliche: "Wir müssen die Klimakrise durch Marktanreize lösen, nicht durch Verbote!" Ökonomen: "Okay!" *definieren CO2-Preis* Bürgerliche: "Jetzt wird aber doch das Fliegen und das Tanken teurer! Das geht nicht! So war das nicht gemeint!!1!" Alle: 🙄

Vergangene Woche hatte Hessens Innenminister das SEK der Frankfurter Polizei aufgelöst, weil Beamte in Chats rechtsextreme Inhalte austauschten. Inzwischen ist klar: 49 Polizisten waren in der Chatgruppe. 13 von ihnen waren im Dienst während des rassistischen Anschlags von Hanau.

„Wenn dieses Land so rassistisch versaut ist, warum wollen so viele nach Deutschland?“

tweet picture

Das Trinkwasser von rund 400.000 Betroffenen in Mülheim, Bottrop, Oberhausen und dem Kreis Mettmann könnte aktuell anders riechen und schmecken. Nach dem Fund von Cholibakterien am Samstag wurde Chlor hinzugefügt. Das sei aber ungefährlich, so die Wasserwerke in Mülheim.

Laden
Loading