Ulf Poschardt

Ulf Poschardt


journalist - born 911 psm

111113 Anhänger  •  912 Folgen Sie  •    •   http://www.welt.de

immer dieser pluralismus. mein freund und kollege henryk m. broder fand meinen kommentar zu @HGMaassen  nicht nur gut. deswegen hat er bei uns nachgelegt. lesenswert! via @welt 

Eine Studie des ultragrünen Umweltbundesamtes polarisiert. Dem Papier zufolge würde ein Tempolimit deutlich mehr CO₂ einsparen als gedacht. Doch die Datengrundlage ist fragwürdig – was nicht einmal die Autoren selbst bestreiten via @welt 

Obwohl Lieferengpässe zurückgehen, bleibt die deutsche Wirtschaft anfällig für Produktionsstörungen. Das zeigt eine IW-Umfrage. Überraschend ist, dass nicht die Energiekrise die Produktion am meisten hemmt. Die Zahl der Zombie-Firmen steigt. via @welt 

Das Steuersystem demotiviert viele Ehefrauen, ihre Erwerbstätigkeit auszuweiten. Auch Überstunden lohnen sich kaum. Millionen Ältere werden staatlich subventioniert in die Frührente geschickt. via @welt 

Worauf spielt die CDU mit der Farbe Türkis an? Was will die AfD mit der Nationalflagge Belgiens? Und warum wirkt die Grünen-Kandidatin auf dem Foto so genervt? Unser Autor, bekannter Politikberater, analysiert die Plakate zur Berlin-Wahl. via @welt 

@MAStrackZi  @a_nnaschneiderE  @josefheynckess  @_FriedrichMerz  ist halt ein linker populistischer Ton, der bei fdp Wähler:innen null verfängt. Aber beim Elfenbeinturm, der nie fdp wählen wir,d Applaus erzeugt. Armselig.

@MAStrackZi  @a_nnaschneider  " @josefheynckesd  @_FriedrichMerzas  können Sie doch besser " - 1A überheblichkeit 👑👑 humor ist dann freiheit, wenn er mutig, subversiv und originell ist. armselig ist, wenn er opportunistisch eine kulturell hegemoniale illiberalität unterstützt. nochmal: das ist eine FDP, die wahlen und wähler:innen verliert.

@MAStrackZi  @a_nnaschneidern  @josefheynckes ö @_FriedrichMerz , ich habe versucht, Sie im argument ernst zu nehmen, wenn es um das verhältnis von freiheit & humor geht. können Sie ernst nehmen oder nicht. wir sehen ja schon am sonntag in berlin, wie hilfreich eine FDP ist, die sich selbst aufgibt um applaus von nicht-wählern zu bekommen.

man kann die persönliche gefallsucht natürlich über den erfolg der eigenen partei stellen. ist halt kein nachhaltiges konzept.

exzellente rezension eines neuen tiefpunktes deutscher humorarmut, die nun als feministische folklore pointenfrei bleibt. glücklicherweise gibt es @DaveChappelle  @KevinHart4real  @billburr  und andere ❤️🗽 via @welt 

Laden
Loading

endgültig in der realsatire angekommen

Jahrelang haben Regierungen weltweit beeinflusst, welche Informationen wir sehen. Doch hier interessiert sich kaum jemand für die „Twitter Files“. Warum eigentlich nicht? Tolle Premiere von @Comium_j  bei uns. via @welt 

der hass, der über @AhmadMansour__  ausgekippt wird, ist beispiellos. er, der in schulen & gefängnissen sozialarbeit leistet, wird von alman linken & den üblichen idenitätspolitischen selbstdarstellern dafür kritisiert, dass er sagt, was ist. er stört, weil er naivität bedroht.

Alexander Kekulé geht hart ins Gericht mit der deutschen Pandemiepolitik: Unaufrichtige Politiker, unwissenschaftliche Wissenschaftler, monströse Geldverschwendung und zu viele Tote. Er fordert einen Untersuchungsausschuss. via @welt 

wird einfach super, wenn das juste milieu irgendwann so richtig an die macht kommt. corona & klima sind übungen um zu sehen wie weit man die idee des ausnahmezustands strapazieren kann. und wie weit man mit der delegitimierung andersdenkender gehen kann.

Klimaforscher Schellnhuber schlägt vor, jedem Bürger einen bestimmten CO₂-Verbrauch pro Jahr zuzuteilen, um den Klimaschutz „voranzubringen“. Genau mit solchen Maßnahmen geht der Wohlstand den Bach runter – und die Freiheit erst recht. via @welt 

das ist so ultrakrass. und wer glaubt da mit verboten irgendwie weiterzukommen, dem ist wohl nicht zu helfen

tweet picture

krawalle nach dem sieg jenes landes, aus dem die migranten kommen über das land, in dem sie aufgenommen worden sind. was sagt das über integration aus? via @welt 

wie verrutscht die koordinaten durch 3 jahre corona sind, zeigt die aktuelle masken diskussion wegen grippe oder rsv. es ist stets das selbe milieu, das jede gelegenheit nutzt einen übergriffigen staat zu legitimieren. schauerlich, aber das ist der neue mainstream.

das sind die feinde der demokratie, der freiheit und des westens. sie präsentieren der weltöffentlichkeit ganz transparent ihre brutalität. jeder soll es sehen. wer sich von ihnen abhängig macht, wird als liberale demokratie untergehen.

Laden
Loading