taz

taz


Hier zwitschert die taz. Ermöglicht von über 21.000 Genoss*innen und http://taz.de/taz-zahl-ich. Schlagzeilen unter @taz_news, lange Texte unter @tazLesestoff

688717 Anhänger  •  1364 Folgen Sie  •    •   http://www.taz.de

Wer für den Antisemitismus auf der Kunstschau verantwortlich ist, bitte melden. Auch Veranstaltungen fallen nun aus. #documenta15 

Die Zahl offener Haftbefehle gegen Neonazis bleibt hoch. Laut Innenministerium ermitteln Behörden „mit Nachdruck“, die Linkspartei sieht das anders. @konradlitschko 

Spanien hat die Grenzen seiner nordafrikanischen Exklaven und damit die EU-Außengrenze in den letzten 20 Jahren immer stärker abgeschottet.

G7-Gipfel in Elmau: Deutschland sollte weitere politische, ökonomische und gesellschaftliche Akteure in den Austausch zwischen G7, Partnern und der Ukraine einbeziehen.

Intakte Ökosysteme sind die zweitgrößte Stellschraube für den Klimaschutz nach dem Ausbau der Erneuerbaren, sagt Umweltministerin@SteffiLemke . Ein Interview zu Naturschutz im Krieg

Die lustige Tierwelt und ihre ernste Erforschung (148): Bitterlinge sind bei der Fortpflanzung auf Flussmuscheln angewiesen.

Der Bundeskanzler strebt eine Kooperation für den Klimaschutz an. G7-Staaten wollen 600 Milliarden für die Infrastruktur. Selenski bitte um Hilfe.

Die Parade wurde wegen angeblicher Sicherheitsbedenken verboten. Veranstalter kritisieren zunehmend LGBTQ-feindliches Klima in der Türkei.

Laden
Loading

Nun ist es amtlich: Die CDU missbrauchte das Ansehen des Rechtsstaats, um im Wahlkampf dem SPD-Kandidaten zu schaden. Das muss Konsequenzen haben.

Die ehemals kerngesunde, geimpfte Tochter unserer Autorin erholt sich nicht nach einer relativ milden Covid-19-Erkrankung. Hilfe gibt es keine.

CDU-Kanzlerkandidat #Laschet  kündigt an, dass es keine Steuersenkungen geben werde. Doch die hat die Union längst angekündigt. Mehr dazu im Kommentar unserer Autorin Ulrike Herrmann:

tweet picture

Agrarministerin Klöckner erlaubte ein für Bienen hochgiftiges, von der EU verbotenes Pestizid. Jetzt verbreitet es sich unkontrolliert in der Umwelt.

Bild-Chef Julian Reichelt fragt über Twitter, was denn nun der Unterschied zwischen Pegida und #unteilbar  sei. Tja, wie erklärt man einem Brandstifter den Zweck eines Feuerlöschers?

Ein forensisches Gutachten belegt: Der 2005 in einer Dessauer Polizeizelle verbrannte #OuryJalloh  wurde vor seinem Tod misshandelt. #Polizeigewalt 

Debatte um Kinderlied „Wer hat die Kokosnuss geklaut“: Vor lauter Wokeness hat das ZDF auf Instagram schwarze Menschen mit Affen gleich gesetzt.

Wir haben Tagebucheinträge von Menschen gesammelt, die gerade aus der Ukraine flüchten. Ljuba Danylenko ist eine von ihnen und schreibt unter anderem über ihre Freundin Anastasia Gulej, die noch in Kyjiw ist. Alle Einträge findet ihr unter:

tweet picture

Laden
Loading