ZDF heute

ZDF heute


Hier twittert die heute-Redaktion Nachrichten, Videos & Hintergründe. | Impressum https://t.co/amSyYEP1rh | Netiquette https://t.co/c3nnlJweQV

554791 Anhänger  •  298 Folgen Sie  •    •   https://t.co/aCXYASHk4j

Update zu #Hanau : Der #Generalbundesanwalt  übernimmt die Ermittlungen zu dem Fall. In der hessischen Stadt starben bei Schüssen elf Menschen.

Der Staatsschutz ermittelt gegen die #AfD-Fraktion  in Nordrhein-Westfalen wegen Volksverhetzung. Der Grund: ein Malbuch.

In #Hanau  sind nach einer Schießerei 11 Menschen tot, darunter der mutmaßliche Täter und dessen Mutter.

tweet picture

Schlips abschneiden ist eine Strafttat, Wildpinkeln kann ziemlich teuer werden: Was man in der fünften Jahreszeit beachten sollte. #Karneval  #Fasching 

ZDFheute hat das Bekennerschreiben des mutmaßlichen Täters von #Hanau  ausgewertet: Tobias R. glaubte, dass ein Geheimdienst ihn überwacht und seine Gedanken liest.

Laden
Loading

"Es ist mir egal, ob ich beliebt bin. Ich will einen Planeten, auf dem wir gerne leben. [...] Und uns geht die Zeit aus." Die 15-jährige Klimaaktivistin Greta#Thunberg  rechnet in dieser mutigen Rede beim Weltklimagipfel mit der Politik ab. #COP24 

Tausende Menschen haben in #Barcelona  für die Freilassung von neun Anführern der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung demonstriert.

Ein Zeichen gegen Vergewaltigung. So wie hier in Chile sind tausende Frauen auf die Straße gegangen. Mit einer einstudierten Choreografie kritisieren sie die Blindheit Justiz und die Gewalt an Frauen.

"Das Land, Herr Gauland, gehört weder Ihnen noch der AfD. Und das Volk erst recht nicht." Kommentar des stv. ZDF-Chefredakteurs

Die #GroKo  bricht ihren Koalitionsvertrag, beschließt #Uploadfilter  - und erntet die Wut vor allem junger Leute. Jetzt geht die Angst vor dem Verlust einer neuen Wählergeneration um.

„Wie konntet Ihr es wagen“, fragt Greta Thunberg in ihrer Rede beim UN-Sondergipfel zum Klima. #ClimateActionSummit 

Esther Bejarano hat Auschwitz überlebt und wird heute 95 Jahre alt. Sie warnt eindringlich vor dem Erstarken rechter Parteien in Deutschland: "Junge Menschen dürfen nicht schweigen."

Irmela Mensah-Schramm übersprüht Nazi-Schmierereien. "Ich will mich nicht einreihen in die Gruppe der notorischen Weggucker", sagt die 73-jährige Berlinerin.

In #Hongkong  hat es auch am ersten Tag des neuen Jahres Proteste gegeben.

Laden
Loading