SZ Wirtschaft

SZ Wirtschaft


Impressum: http://sz.de/impressum

92806 Anhänger  •  46 Folgen Sie  •    •   http://www.sz.de/wirtschaft/

Lange liebten die Deutschen ihre Girokonten. Nun könnte die innige Beziehung erkalten.

Panzer und Nivea statt Essenslieferungen: Im Deutschen Aktienindex Dax gibt es voraussichtlich einen Wechsel. Rheinmetall und Nivea-Anbieter Beiersdorf steigen auf und ersetzen Heidelberg-Cement und Delivery Hero.

Milliardenmarkt Mond: Für die kommenden zehn Jahre sind etwa 140 Missionen zum Erdtrabanten geplant. Über die Chancen, auf dem Mond Geld zu verdienen – durch Forschung, Besiedlung und Ausbeutung, schreibt @dietersuerig  #SZPlus 

Die Welt nach Putin werde ein ganz neue sein, heißt es, die Globalisierung sei am Ende. Aber viel wahrscheinlicher ist es, dass die internationale Ordnung in unterschiedliche Blöcke zerfällt. Und das ist keine gute Aussicht. #Essay  #SZPlus 

Deutschland und Europa müssen ihre grünen Industrien dringend stärken, sonst drohen bei der Infrastruktur neue gefährliche Abhängigkeiten, kommentiert @CasparBusse 

Das Geschäft mit dem Kinderwunsch: Viele Frauen brauchen gar nicht unbedingt eine teure künstliche Befruchtung. Start-ups wie Levy Health aus Berlin wollen ihnen helfen, ihre Fruchtbarkeit zu verbessern #SZPlus 

Netflix-Chef Reed Hastings will er Leute, die sich stets aufs Neue beweisen. Wer das nicht kann, fliegt.

Mal eben nach Mallorca oder Sylt ins eigene Ferienhaus, das kann sich nicht jeder leisten. Trotzdem besitzen viele Deutsche ein eigenes Urlaubsdomizil, auch zum Vermieten. Dabei geht es um mehr als Geld. #SZPlus 

Die Probleme mit Kartenzahlung in deutschen Supermärkten können sich noch Tage hinziehen. Ursache ist eine Softwarefehlfunktion.

Laden
Loading

Unbegreiflicher Rückschlag für den Tierschutz - und die Koalition: Es ist kaum zu fassen, dass massenhaft Tiere wegen weniger Euro Kosten weiter leiden sollen.

Größere Störung bei Facebook: Die Dienste des Unternehmens sind derzeit nicht erreichbar. Das betrifft auch Instagram und Whatsapp. #facebookdown  #whatsappdown 

Die Schufa will Verbraucher offenbar nach Kontoauszügen bewerten. Es könnte ein Superscore entstehen. Datenschützer sprechen von "Horror". #kontoeinblick 

Es gibt Beifall dafür, dass Langzeitarbeitslosen bei Fehlverhalten so gut wie kein Geld mehr abgezogen werden soll. Doch die Praktiker in den Jobcentern sind entsetzt, berichtet @Hagelueken 

Durch den Umstieg auf E-Autos und immer mehr Roboter sind viele tausend Industriejobs gefährdet. Nun zeigt eine Studie der Rosa-Luxemburg-Stiftung Auswege auf – sofern man nicht nur ans Auto denkt.

Keine Lokalzeitung, keine gute Luft: Wenn Redaktionen schließen und Firmen nicht mehr überwachen, begreifen letztere das laut einer US-Studie als Einladung zu Gesetzesverstößen. Leidtragende sind die Bürgerinnen und Bürger, wie @CHulverscheidt  berichtet.

"Die Autoindustrie tanzt der Politik auf der Nase herum": Deutschlands oberster Verbraucherschützer kritisiert das Diesel-Paket der Bundesregierung.

Auf den ersten Blick sieht Mastodon aus wie ein Twitter-Klon. Doch das täuscht. Das von einem Thüringer Software-Entwickler gegründete Netzwerk will das Internet wieder unabhängiger von den großen Techkonzernen machen.

Was hat der ehemalige Wirecard-Chef Markus Braun an seinem 50. Geburtstag Ende 2019 mit Finanzstaatssekretär Jörg Kukies gesprochen? Der Inhalt soll geheim bleiben

Laden
Loading