SZ Wirtschaft

SZ Wirtschaft


Impressum: https://t.co/Jh8GYzQtxP

90486 Anhänger  •  46 Folgen Sie  •    •   http://t.co/rj24EZGrRg

Unter dem Titel „Zero Covid“ wirbt eine Initiative für einen sehr harten, „solidarischen“ Lockdown gegen die Pandemie. Aber was heißt hier solidarisch?

Palästinensische Bauingenieurinnen und Lehrer lernen, Software zu entwickeln. So sollen dringend benötigte Zukunftsjobs entstehen.

Angefangen hat alles mit einer kleinen Modeboutique in der Münchner Innenstadt. Seit Donnerstag ist der Luxus-Modehändler @mytheresa_com  an der New Yorker Börse notiert. Über eine der seltenen deutschen Internet-Erfolgsgeschichten, berichtet @CasparBusse 

Jahrelang hat Donald Trump Kritiker als „Verlierer“ beschimpft. Jetzt geht es für ihn selbst bergab: Banken und Mieter kündigen ihm die Treue, sogar die Golfgemeinde will ihn loswerden. Eine Geldquelle aber bleibt ihm, wie @CHulverscheidt  berichtet

Die Geschichte scheint auf der Hand zu liegen: Die FFP2-Maske ist das neue Klopapier, die neue Hefe, die neue Nudel – vergriffen und überteuert. Aber stimmt das wirklich? #SZPlus 

Finanzkriminalität: EU diskutiert Limit für Barzahlungen

„Paradebeispiel für Korruption“: Ein Schweizer Gericht hat den Rohstoff-Magnaten Beny Steinmetz zu fünf Jahren Haft verurteilt: Er hat bestochen, um in Guinea an Schürflizenzen zu kommen. @MoloMonja  hat den Prozess in Genf verfolgt

Laden
Loading

Die Schufa will Verbraucher offenbar nach Kontoauszügen bewerten. Es könnte ein Superscore entstehen. Datenschützer sprechen von "Horror". #kontoeinblick 

Unbegreiflicher Rückschlag für den Tierschutz - und die Koalition: Es ist kaum zu fassen, dass massenhaft Tiere wegen weniger Euro Kosten weiter leiden sollen.

"Die Autoindustrie tanzt der Politik auf der Nase herum": Deutschlands oberster Verbraucherschützer kritisiert das Diesel-Paket der Bundesregierung.

Was hat der ehemalige Wirecard-Chef Markus Braun an seinem 50. Geburtstag Ende 2019 mit Finanzstaatssekretär Jörg Kukies gesprochen? Der Inhalt soll geheim bleiben

#SZGipfel : Als Staatsministerin soll Dorothee Bär die Digitalisierung in Deutschland vorantreiben. Was ihrer Meinung nach im Weg steht: Hysterie und Pessimismus.

"Das ist ein Staatsstreich": wie #ThisIsACoup  das Entsetzen über die Causa Griechenland zeigt @jakobschulz 

Der Widerstand gegen Windräder wird immer größer. Es werden kaum noch welche genehmigt. Das gefährdet die #Energiewende , schreibt @MBauchmueller .

Eine neue Masche der Finanzindustrie schädigt die Steuerzahler. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, das Finanzministerium ist alarmiert. Im Fokus steht auch eine Bank aus Deutschland.

Menschen arbeiten nur wegen seltsamer Moralvorstellungen Acht-Stunden-Tage - 15 Stunden pro Woche würden reichen, sagt der Kapitalismuskritiker David Graeber. Ein Gespräch über Bullshit-Job #SZPlus 

Laden
Loading