Süddeutsche Zeitung

Süddeutsche Zeitung


Der offizielle Twitter-Account der Süddeutschen Zeitung. Alle Redakteure und Kanäle: http://t.co/AjR51c6fBJ · Impressum: http://t.co/73f0c1DSzV

1712380 Anhänger  •  406 Folgen Sie  •    •   http://t.co/yCRCGG6fD5

Überschwemmungen haben in den vergangenen Jahren auch Menschen in anderen Teilen Deutschlands getroffen, in Dresden, Passau, Deggendorf. Wie hat die Flut ihr Leben verändert? Vier Betroffene berichten #SZPlus 

Unesco: Jüdisches Erbe und Limes sind Weltkulturerbe

Britney Spears’ neuer Anwalt versucht ihren Vater als Vormund loszuwerden, Lukas Podolski könnte bald in einem Krimi mitspielen und Jeff Bezos bietet der Nasa Milliarden für ein Mondprojekt.

Präsident #Biden  beendet den US-Kampfeinsatz im #Irak . Die 2500 Soldaten aber dürften bleiben. Premier Kadhimi kann sie im Kampf gegen Terroristen brauchen, aber auch als Gegengewicht zu #Iran . Eine Analyse von @pkr77 

Ein Toter, 31 Verletzte und noch immer werden vier Menschen vermisst: Nach der Explosion in einem Chemiepark in Leverkusen hat die Suche nach der Ursache begonnen

Frankreichs Präsident Macron: „Wir hätten diese Versuche nicht in der Bretagne gemacht“. Er bekennt sich in Polynesien zu Frankreichs Schuld wegen der Atomwaffenversuche. Opferverbände reagieren dennoch verärgert. Berichtet @NadiaPantel 

Kanzler, nicht Zirkusdirektor: Olaf Scholz erlaubt bei Talkshow Brigitte Live wohldosierte Einblicke in sein Innenleben - und spricht über einen G20-Gipfel, der ihn bis heute bedrückt

Er tötete neun Katzen: Nun hat ein Gericht in England entschieden, dass der „Katzenmörder von Brighton“ fünf Jahre ins Gefängnis muss.

Laden
Loading

In China tauchten zuletzt viele #Coronavirus-Infizierte  nicht in den offiziellen Zahlen auf. Zweifel gibt es auch an der Sterbestatistik, wie @Lea_Deuber  berichtet.

Armin Laschet ignoriert die Mehrheit der Gesellschaft: Er will nach der Wahl vor allem Gutverdiener finanziell besserstellen. Das ist ein Affront gegen viele Millionen hart arbeitende Bürger, kommentiert @Hageluek 

Die Corona-Krise entzaubert die Populisten: In der Not zeigt sich allen, wie weltfremd die Trumps, Johnsons und Bolsonaros denken und handeln - und was der Rechtsstaat wert ist.

Die Corona-Pandemie? Die schwächelnde Wirtschaft? Die Proteste in Hongkong? Wir bringen das unter Kontrolle, so lautet die angriffslustige Botschaft der chinesischen Führung.

Sollte Hongkong seinen Sonderstatus verlieren, will Peking reagieren. China wirft den USA vor, "süchtig nach dem Ausstieg" aus Verträgen zu sein.

Carolin Emcke wird die Verharmlosung des Holocausts vorgeworfen. Die Angriffe auf die Autorin sind perfide. Ihre Rede ist eindeutig. Ein Kommentar von @RonenSteinke 

Laden
Loading