NZZ am Sonntag

NZZ am Sonntag


Nachrichten, Reportagen, Kommentare – Lesevergnügen für jeden Wochentag aus unserer Redaktion

34022 Anhänger  •  113 Folgen Sie  •    •   http://nzzas.nzz.ch/

Hier heulen keine Sirenen, niemand schreckt bei lauten Geräuschen auf. Könnte ich Schweizer Glück ertragen? Woche 16 des Ukraine-Tagebuchs. @ChristophBrumme 

Drei Mahnfinger gegen Zürichs Beton-Begeisterung. @IreneTroxler 

Hollywood-Stars und berühmte Athletinnen gründen einen ungewöhnlichen Fussballklub.

Cheeeesee!!! Oder: Was will das neue Gruppenbild des Zürcher Stadtrats uns sagen? @urspunkt 

Im wichtigsten Gemüseanbaugebiet der Schweiz verschwindet der Boden.

Im Vergleich zu anderen Sanktionen ist die Dimension der seit Beginn der Ukraine-Krise gegen Russland verhängten Massnahmen signifikant höher.

Wenn Forschungsteams den gleichen Auftrag und die gleichen Informationen erhalten, bricht das Chaos aus. Wie kann das sein? @retouschneider 

Der unwahrscheinliche Siegeszug von «Korean cool». Wie konnte das einst unscheinbare Land zur kulturellen Weltmacht werden?

In den letzten Jahren ist es still geworden um die Besetzerinnen und Besetzer des Koch-Areals. Sie sind noch da, aber nicht mehr lange. Der rot-grüne Stadtrat hat einen Sargnagel beigesteuert. @IreneTroxler 

Laden
Loading

Mit erst 23 Jahren hat der Hongkonger Aktivist Joshua Wong seine Lebensgeschichte aufgeschrieben. Trotz Gefängnisstrafen protestiert er weiter. #HongKong  #protest 

Die Industrieländer haben sich bei der Herstellung von Arzneimitteln von #China  abhängig gemacht. Abhilfe ist schwierig. #Medizin  #Industrie  #Coronavirus 

Die Demografie könnte Chinas Weg zur Weltherrschaft noch durchkreuzen. Bedeutet der sich abzeichnende Bevölkerungsschwund eine Entwarnung? Keineswegs. Im Gegenteil.

Der Vertrag zwischen der Schweiz und China zur Identifizierung illegaler Chinesen in der Schweiz besteht seit 2015. Doch selbst Mitglieder der Aussenpolitischen Kommissionen von National- und Ständerat kennen ihn nicht. Dabei hat es der Inhalt in sich.

Eine Million Menschen hält #China  in Gefängnissen in der Provinz der #Uiguren  fest. Drei Menschen erzählen vom Alltag in den Lagern und von ihrer Freilassung. #Islam  #Politik 

Die Chinesen verlieren angesichts der Ausweitung des Corona Virus das Vertrauen in die Behörden. Diese hätten viel früher reagieren müssen. Im Internet ist die Wut gross. #China  #coronarvirus  #Politik 

Wie das Geld des radikalen Islam fliesst: Die Golfstaaten fördern versteckt extremistische Organisationen im Westen.

tweet picture

Dass Schweizer Sozialdemokraten das kriminelle Regime in Venzuela unterstützen, ist beschämend.

Mit rund einem Kilometer pro Woche bewegt sich der Nordpol derzeit von Kanada auf Sibirien zu. Die Ursache ist unbekannt.

Laden
Loading