FAZ Wirtschaft

FAZ Wirtschaft


Aktuelle Wirtschaftsnachrichten aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Impressum: http://t.co/4mLbYab3LZ

129633 Anhänger  •  59 Folgen Sie  •    •   http://t.co/JQMPjY8Y8c

In Deutschland haben weder Unternehmen noch Politik große Lust, eine kapitalmarktorientierte Altersvorsorge zu verankern. Für die Volkswirtschaft ist das ein Nachteil.

Weil der börsennotierte Autozulieferer Continental 13.000 Stellen streichen will, davon Tausende in Rhein-Main, intensivieren die Beschäftigten ihren Protest. In Frankfurt bildeten sie eine Menschenkette um die Börse, berichtet @der_heune .

Bisher ist der „Hessische Hof“ nahe der Frankfurter Messe eine feste Größe unter den Frankfurter Hotels. Wegen Verlusten in Folge der Corona-Krise schließt der Eigentümer aber das Haus.

Frist für Baukindergeld wird um drei Monate verlängert

Zeitarbeitsunternehmen schleusen illegal Arbeitskräfte in die deutsche #Fleischindustrie  ein. Die Betriebe müssten besser hinschauen, kommentiert @thisisjessanna .

Rückkehrer-Registrierung hat Verspätung: Zu den Herbstferien sollten neue Regeln für Risikogebiet-Reisende gelten. Nun soll ein digitales Meldesystem zum 15.10. bereit stehen. Nicht nur wegen des Datums gibt es Kritik, berichtet @timokotowski 

Die Politik feilt am Lieferkettengesetz. Dann müssen Unternehmen nachvollziehen, woher ihre Vorprodukte kommen. Technisch ist das möglich und auch die Blockchain könnte helfen. Doch es gibt einen Haken. #fplus 

Junge Leute in Deutschland haben keine Angst vor dem sozialen Abstieg, sondern vor dem Klimakollaps, sagt Jugendforscher und Autor Klaus Hurrelmann. Er erklärt, wie sie ticken. #fplus 

Laden
Loading

Die Bundesregierung plant einen Generalschlüssel zum digitalen Innenleben der Bürger. Der Vorschlag, Strafverfolgern Zugang zu Internet-Passwörtern zu geben, ist schlicht verfassungswidrig, kommentiert @hwieduwilt .

Gesetz gegen #Hassrede : Bundesregierung will an E-Mail-Passwörter, berichtet @hwieduwilt .

Ein Lastwagen mit 650.000 Seiten Klageschrift hat am Montag das Büro der Kanzlei Gleiss Lutz in Stuttgart erreicht. Die Anwälte vertreten Daimler im Prozess um ein Lkw-Kartell, berichtet @MarcusCJung .

Die Behauptung, #Corona-Bonds  würden ein Ausnahmefall bleiben, zeigt bestenfalls politische Naivität. Wer die Büchse der Pandora öffnet, kann sie nie wieder schließen. Ein Kommentar von Gerald Braunberger.

Beim Tod des eigenen Kindes gewährt Frankreich künftig 15 Tage Sonderurlaub, Großbritannien erhöht auf zehn. In Deutschland gibt es meist nur zwei Tage. Die Gewerkschaften finden das „unmenschlich kurz“, berichten @FAZschaefer  und @Ch_Schubert 

Gerade erst wurde bekannt, dass am Hauptstadtflughafen 750 Monitore ausgetauscht werden müssen. Jetzt legt sich ein Lufthansa-Vorstand fest. Er glaubt: „Das Ding wird abgerissen und neu gebaut.“ Von

Der Berliner Mietendeckel macht es noch schwieriger, eine Wohnung zu finden. Das hätte man vorher wissen können, kommentiert @PatrickBernau  - schade, dass alte Erfahrungen so oft in den Wind geschlagen werden:

Der Werberat war zu dem Schluss gekommen, dass der Film rassistische Klischees bediene. In den Sozialen Medien hatte die Empörung über bis zuletzt angehalten, schreibt

Laden
Loading