FAZ Finanzen

FAZ Finanzen


Finanzen, Börse, Aktien: Aktuelle Nachrichten über Märkte und deren Entwicklungen aus der F.A.Z. Impressum: https://t.co/j1vAWrWeEy Datenschutz: https://t.co/UBMvMgddMZ

46200 Anhänger  •  22 Folgen Sie  •    •   http://www.faz.net/finanzen

Mitarbeiter von Arvato Financial Solutions haben sich mit Gewalt Zugang zu Wohnungen britischer Gaskunden verschafft. Nun lässt das Unternehmen den Betrieb ruhen. Und die Politik fordert Wiedergutmachung, berichtet @PhilipPlickert :

Soll die Europäische Union neue Schulden machen, um US-Milliardensubventionen zu kontern? Für diese Idee erntete Ratspräsident Michel zuletzt heftige Kritik. Nun hat er einen neuen Vorschlag vorgelegt, berichtet @HendrikKafsack :

Noch immer gibt es zu viele Nadelöhre für Fachkräfte aus dem Ausland, sagt Arbeitsagentur-Chefin Andrea Nahles im Interview mit @RalphBollmann 

FDP-Fraktionschef Christian Dürr will in Washington für ein Freihandelsabkommen mit den USA werben. Die grünen Ampelkoalitionspartner stehen diesem Ansinnen eher skeptisch gegenüber.

Das 9-Euro-Ticket im vergangenen Sommer war extrem günstig. Durch den Nachfolger, das 49-Euro-Ticket, erwarten Forscher nur einen geringen Verzicht auf Autofahrten.

Die Commerzbank dürfte für den Gasehersteller Linde in den wichtigsten deutschen Aktienindex nachrücken. Für den Dax ist die Rückkehr des Kreditinstituts aber nur ein schwacher Trost.

Wirtschaftliche Freiheit braucht Regeln. Die Anforderungen an eine gute Wettbewerbsordnung ändern sich, neue Fragestellungen werfen die Tech-Giganten, der Klimaschutz und Geopolitik auf. Wo Reformen ansetzen sollten. Ein Gastbeitrag von @hans_gersbach :

Bremerhaven, Gera, Chemnitz: Relativ zur Bevölkerung landen viele Ukrainer in mittelgroßen deutschen Städten mit entspannteren Wohnungsmärkten. Eine Ausnahme ist in Baden-Württemberg.

Laden
Loading

Warum eine #Übergewinnsteuer keine gute Idee ist, schreibt die @D_Langenmayr  in einem Gastbeitrag für @faznet :

Gefragt sind in der aktuellen Situation Volkswirte, die mit guten Argumenten der Vorstellung widerstehen, die wirtschaftlichen Folgen der #Coronakrise  ließen sich kurieren, indem einfach immer mehr Geld ausgegeben wird, kommentiert Gerald Braunberger:

Habecks falsche politische #Kernkraft-Entscheidung  setzt die deutsche Wirtschaft und die Privathaushalte einem Stresstest aus, den sie nur mit großer Mühe bestehen werden. Wenn überhaupt, kommentiert Christian Geinitz:

Technik-Studium – nein danke! Deutschland braucht dringend mehr Ingenieure und IT-Fachleute, um seinen Wohlstand zu halten. Aber schon im Studium fehlt der Nachwuchs. Das Problem fängt in den Schulen an.

Der Entschluss steht: Die EZB will den Digital-Euro einführen. Abzuwarten bleibt, ob es eine Chance ist, die Rolle des Euro zu stärken – oder der Versuch, Bargeld und damit Freiheit zurückzudrängen. Ein Gastbeitrag von @f_schaeffler  - #FPlus !

Die Entlohnung war nach saudischen Maßstäben vielleicht nur „Kleingeld“, doch das bewahrte den ehemaligen Twitter-Beschäftigten nicht vor einer Verurteilung. Er könnte mit den verkauften Daten Regierungskritiker ans Messer geliefert haben.

Deutschlands zweitgrößter Wurstproduzent The Family Butchers stoppt alle Investitionen, denn die Kosten laufen davon. Das zeigt ein interner Brief. Doch die ganze Fleischindustrie steht gehörig unter Druck. @vierzueinser  berichtet

Laden
Loading