Ergebnisse für russland atomwaffen

Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Neueste

Moskau blockiert das Budget der OSZE für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa sowie zentrale Personalfragen. Einzelne Länder tun sich deshalb zusammen, um an Russland vorbei wichtige Aufgaben zu finanzieren.

Liveblog zur Energiekrise: Ölpreisdeckel: Die EU-Staaten wollen Russland gemeinsam mit internationalen Partnern dazu zwingen, Erdöl von Montag an für zunächst höchstens 60 US-Dollar (etwa 57 Euro) pro Barrel (159 Liter) zu verkaufen.

Liveblog zur Energiekrise: Ölpreisdeckel: Die EU-Staaten wollen Russland gemeinsam mit internationalen Partnern dazu zwingen, Erdöl von Montag an für zunächst höchstens 60 US-Dollar (etwa 57 Euro) pro Barrel (159 Liter) zu verkaufen.

Die EU will Russland durch einen Ölpreisdeckel weiter sanktionieren:

Die EU will Russland durch einen Ölpreisdeckel weiter sanktionieren:

Die EU will Russland durch einen Ölpreisdeckel weiter sanktionieren:

Fragen & Antworten: Ölembargo ab dem 5. Dezember: Was das für die EU, Deutschland und Russland bedeutet

Laden
Loading

Am relevantesten

SPD-Fraktionschef Mützenich: "Wurde von ukrainischer Regierung auf Terrorliste gesetzt". Als Begründung habe Kiew angegeben, dass er sich für einen Waffenstillstand und diplomatische Schritte zwischen Russland und der Ukraine ausgesprochen habe.

Bei aller Begeisterung für die Erfolge der Ukraine: Nur ein Frieden mit Russland wird Europa sicher machen. Es wird Zeit, dass der Westen dies erkennt.

Worin soll der militärische Nutzen liegen, dass Russland heute wie besessen Raketen auf die Stadtzentren von Kiew, Lemberg, Dnipro, Saporishja, Ternopil, Kramatorsk, Krementschuk und andere feuert? Es gibt keinen. Es ist einfach nur Terror, Wut, Rache.

Frau Wagenknecht ist faktisch eine Interessenvertreterin des russischen Regimes, anders lassen sich diese Tweets nicht mehr einordnen. Russland beschießt ukrainische Städte seit drei Monaten mit Raketenwerfern, Artillerie und Marschflugkörpern - hier keine Erwähnung wert.

tweet picture

Die feine Unterscheidung zwischen "Putins Krieg" und "Russland" kenne ich noch aus den 60ern, als es nur "der Adolf" war, der den Schlamassel angerichtet hat und "die Wehrmacht" von allem nichts wusste und die normalen Leute noch weniger als nichts. #Bucha 

Der SPIEGEL hat die Paywall für Nutzerinnen und Nutzer in der Ukraine und in Russland deaktiviert:

tweet picture

Oh, da könnte noch was auf den @Bundeskanzler  zukommen. In der Ampel rumort es, die Russland-Sanktionen gelten manchen als zu weich. Das hier schickte mir eben der SPD-Außenpolitiker Adis Ahmetovic - mit Freigabe natürlich. Gleich mehr @derspiegel  #Swift 

tweet picture

Für alle, die nicht verstehen können, warum es vielen Ukrainern schwerfällt zu glauben, dass Russland es irgendwie ernst meint mit Verhandlungen 👇

Laden
Loading