Ergebnisse für migranten

Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Neueste

Das UNO-Flüchtlingshilfswerk hat ein faires System für Migranten auf Zypern in Übereinstimmung mit internationalen Gesetzen und Normen gefordert.

Mittelmeer: Hunderte Menschen aus Seenot gerettet #Mittelmeer  #Fl üchtlingskrise #Migranten  #Seenotrettung 

In ihre #Herkunftsl änder wollen sie nicht zurück und die #EU  hält ihre #Grenzen  immer noch geschlossen. Hunderte von Migranten warten in einer umgebauten #Lagerhalle  des Zolls in #Belarus  auf ein Wunder Von Lorenzo Tondo

Tod von 39 Migranten in Lkw: 15 Jahre Haft für Schleuser #LKW  #Migranten  #Gro ßbritannien

Tod von 39 Migranten in Lkw: Schleuser in Belgien verurteilt

2019 starben 39 Migranten aus Vietnam in einem Kühllaster östlich von London, jetzt wurde der "Chef der belgischen Zelle" verurteilt.

Die Organisation Ärzte ohne Grenzen hat fast 90 Migranten im Mittelmeer aus Seenot gerettet.

Dänemark behauptet auf der Grundlage einer Einschätzung seiner Immigrationsbehörden, es sei sicher, Flüchtlinge aus Damaskus und Umgebung nach Syrien zurückzuschicken. Dies ist nur ein Merkmal der harten «migranten'>Null Migranten»-Politik.

Tod von 39 vietnamesischen Migranten in einem Kühllastwagen: Anführer einer Schleusergruppe muss 15 Jahre in Haft.

Nach Tod von 39 Migranten in Kühllastwagen bei London (2019): Belgisches Gericht verurteilt Schleuser zu 15 Jahren Haft und einer Geldstrafe von knapp 1 Million Euro.

Laden
Loading

Am relevantesten

Überwiegend junge Migranten und auffällig wenige Familien mit Kindern

tweet picture

Dänemark wird brutal: Nach dem langen Kuschelkurs mit Migranten jetzt Abschiebung ins Gefängnis - im Kosovo. Brüssel-Berlin laufen Amok. EU zerfällt in Achse Berlin-Brüssel und den Rest des Staatengemeinschaft.

Offene Grenze zu Polen: Ein Grenzschützer packt aus - wie Bundesinnenminister Horst Seehofer die Bevölkerung beschwindelt: Es gibt de facto keinerlei Grenzkontrollen mehr - bereits heute sind Tausende Illegaler Migranten in Deutschland unterwegs.

"Wir können die [Migranten] nachher immer noch alle erschießen. Das ist überhaupt kein Thema. Oder vergasen, oder wie du willst." Diese Worte fallen, als sich #AfD-Funktion är Christian Lüth unbeobachtet fühlt – aber eine verdeckte Kamera läuft mit.

Die StA Lüneburg ermittelt gegen eine Wehrsportgruppe: Reservisten der Bundeswehr sollen nach SPIEGEL-Recherchen geplant haben, Migranten zu töten. Ihr Anführer stand in Kontakt zu einem Referenten im Verteidigungsministerium.

Würzburgs Oberbürgermeister Schuchardt arbeitet aktiv mit Linksradikalen zusammen, um am Gesetz vorbei illegale Migranten aus Afrika in seine Stadt zu schleusen. Und jetzt will er mit diesen Partnern der erstochenen Frauen gedenken - geht's noch?

Konsequent: Die Türkei schleust Migranten nach Griechenland - und von dort geht's schnell ins deutsche Sozialamt. Unbegrenzt, auch in Coronazeiten.

Unfassbar: Mit viel Geld aus der Staatskasse will Merkel, dass Migranten in Redaktionen eingeschleust werden um dort für ihre Einwanderungspolitik Propaganda zu machen.

Moria-Skandal: "Das war eine organisierte Aktion - an mehreren Stellen Feuer gelegt". "Migranten" ziehen mit Macheten und Eisenstangen bewaffnet über Lesbos. Interview mit Beobachterin vor Ort zeigt Bild vom Drogenhandel mit NGOs.

Das dröhnende Schweigen der Eliten über Gewalttaten von Linken und Migranten. Keine Lichterkette, keine feine Sahne, kein BuPräs - manchmal klingt Schweigen wie Zustimmen.

Laden
Loading