Ergebnisse für lockerungen

Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Neueste

Eigentlich wollte der britische Premier die Corona-Lockerungen »unwiderruflich« mit einem ersten Bier im Pub einleiten – doch das verschiebt er nun aus Respekt vor dem verstorbenen Ehemann der Queen.

tweet picture

Der Deutsche Ethikrat hält die Debatte über Lockerungen der Corona-Maßnahmen für Geimpfte für wichtig.

Nach Lockerungen: Was in Duisburgs Heimen wieder möglich ist

tweet picture

Lockerungen nach Shutdown: England impft sich aus der Krise

*Oft gelesen* Coronavirus-Liveticker: +++ 23:21 Weitere Lockerungen in England +++

„Das ist bizarr!“ - Trittin schießt gegen Lockerungen in Niedersachsen #Weltpolitik  #Innenpolitik 

Corona-Notstand in Tschechien läuft kommende Nacht aus: Nach Angaben der Nachrichtenagentur CTK treten einige Lockerungen in Kraft, u.a. keine nächtliche Ausgangssperre mehr.

Drei Tage weggewesen und offenbar schon den Senatsbeschluss verpasst: Ab einer Tagesinzidenz von 20 Grad Celsius treten unverzüglich alle Lockerungen in Kraft.

Laden
Loading

Am relevantesten

„Es hat nie eine Mehrheit für Lockerungen gegeben“, sagt Matthias Jung von der Forschungsgruppe Wahlen @ZDFheute . Die Wirtschaft habe für Öffnungen lobbyiert. In seinen Zahlen habe er eine solche Stimmung aber zu keinem Zeitpunkt gesehen.

Ich möchte nochmal diese Grafik auf den Tisch legen. Sie ist ca. 14 Tage alt und bisher ziemlich akkurat. Da, wo die horizontale Bewegung stattfindet, da sind wir jetzt und plappern über Lockerungen und Öffnungen. Nur damit hinterher nicht wieder alle überrascht tun.

tweet picture

Keine hohe Akzeptanz für Shutdown? Von wegen - ZDF-Politbarometer-Experte sagt: "Hatten nie eine Mehrheit für Lockerungen"

Gesundheitspolitiker @Karl_Lauterbach  (SPD) warnt vor Lockerungen. Im Gegenteil, er sagt:

tweet picture

Wer hätte das gedacht (außer alle): Der angebliche Ruf der Bevölkerung nach "Lockerungen" ist eine Erfindung der Politik, um den kurzfristigen Wünschen der Wirtschaft nachzukommen.

Das eigentliche Versagen ist nicht, was gestern Nacht beschlossen wurde. Sondern dass die deutsche Politik gar keine Alternativen mehr zum Shutdown hatte. Weil in den letzten Monaten so viel versemmelt wurde, dass Lockerungen keine Option mehr waren.

Die #DritteWelle  sei "auf keinen Fall verhinderbar", sagt SPD-Gesundheitspolitiker@Karl_Lauterbach . Er hoffe deshalb, dass bald die "Notbremse" gezogen wird und die Lockerungen zurückgenommen werden.

Jede*r fünfte intensivbehandelte #COVID19-Patient *in stirbt im Krankenhaus. Wer also Lockerungen der Kontaktbeschränkungen mit dem Verweis auf noch freie Intensivkapazitäten fordert, argumentiert in Wahrheit mit Toten als Tauschmittel für Glühweinstände und Einkaufsbummel.

Kaum gibt’s erste Lockerungen, drehen alle gleich durch.

Laden
Loading