Ergebnisse für corona-impfpflicht donnerstag

Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Neueste

Impfpflicht: ‚Dieses Urteil sollte so herauskommen!‘ Ausführliches Gespräch mit Klägeranwalt zum Beschluss des Bundesverfassungsgerichts im TE-Wecker.

Die erste schwere Gewitterfront ist Donnerstag über #Niedersachsen  hinweggezogen - und hat vor allem im Westen des Landes Schäden angerichtet. Mehr dazu: #Wetter  #Unwetter 

Als Folge der Corona-Pandemie und des Ukraine-Krieges plant der Bund für das laufende Jahr die zweithöchste Neuverschuldung in der Geschichte der Bundesrepublik. Der Haushaltsentwurf für 2022 sehe eine Nettokreditaufnahme von 138,94 Milliarden Euro vor:

RKI-Wochenbericht: Mehr Grippe- als Corona-Fälle bei Kindern

Corona-Verschwörungen, Korruption, Autokraten im Aufwind: Erleben wir eine Abkehr von der Demokratie?:

Zweimal musste der alljährliche Niedersachsentag des Niedersächsischen Heimatbundes wegen Corona ausfallen. Nun findet er wieder statt: heute und morgen in der @leuphana-Universit ät in Lüneburg. #Niedersachsen 

+++ Corona-Ticker +++ 6.792 Menschen sind innerhalb eines Tages in #Niedersachsen  positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 506,7. #Neuinfektionen  #Corona  #SARSCoV2 

#Hamburg könnte schon bald Standort für ein #LNG-Terminal  werden. Der Bundestag hat am Donnerstag ein Gesetz beschlossen, dass die Genehmigungen dafür vereinfachen soll.

Laden
Loading

Am relevantesten

Charité-Studie: Die Zahl schwerer Komplikationen nach Impfungen gegen Corona ist 40 Mal höher als durch das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) offiziell angegeben wird. Studienleiter Prof. Harald Matthes: „Wir Ärzte müssen tätig werden.“

Nach Recherchen von TE hat Gesundheitsminister Lauterbach eine vorliegende Studie unterdrückt, wonach 95,8 % der über 60-Jährigen geimpft sind. Die Studie wurde bis nach der Abstimmung im Bundestag über Impfpflicht für Ü60 verschleppt...

Nur um die Verhältnisse klarzustellen: Es demonstrieren viele Menschen gegen die Corona-Regeln. Aber im Vergleich dazu ist der Anteil derer, die die Maßnahmen und (Booster-)Impfungen akzeptieren, wesentlich größer.

tweet picture

Auch deutsche Hauptstadt-Journalisten sollten langsam erkennen, was jeder im Land inzwischen weiß: Ihr Messias Professor Drosten ist nicht einfach ein braver Forscher, sondern einer der weltweit rücksichtslosesten Polit-Aktivisten der Corona-Pandemie.

Das Land ist nicht „gespalten“. Die riesige Mehrheit unterstützt die Corona-Maßnahmen ausdrücklich. Nur eine kleine Minderheit ist dagegen. Wenn von einem Tisch ein Splitter abbricht, sagt man auch nicht: „Oh Gott, der Tisch ist gespalten. Gleich bricht er zusammen!“

Der Kölner Karneval hat offenbar für einen massiven Anstieg der Corona-Zahlen gesorgt. Das wirkt sich auch auf den Betrieb der Uni-Klinik aus: Etwa 700 Klinik-Mitarbeiter sind infiziert oder in Quarantäne, Operationen müssen verschoben werden.

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft sagt, ein standardisiertes Einschreiten der Polizei bei nicht angemeldeten Protesten sei rechtswidrig. Es gebe zudem „keine Rechtsverpflichtung, mit der Corona-Politik der Regierung zufrieden zu sein“.

Der Intensivpfleger Ricardo Lange hat bei der Bundespressekonferenz an die Bevölkerung appelliert, bei den heftigen Debatten über Corona-Maßnahmen das Leid schwererkrankter Menschen, ihrer Angehörigen und Pflegenden nicht zu vergessen.

Corona-Lage am 29.10.2020 (links): ⏺️ Wildtypus ⏺️ 0% Impfquote ⏺️ Inzidenz = 99 ⏺️ 1696 Intensivpatienten ⏺️ 367 Tote in 7 Tagen Corona-Lage am 29.10.2021 (rechts): ⏺️ Delta ⏺️ 69% Impfquote ⏺️ Inzidenz = 139 ⏺️ 1868 Intensivpatienten ⏺️ 585 Tote in 7 Tagen @welt 

Das darf man wissen: Der Mann hinter der Agentur, die die Kampagne#allesdichtmachen  initiiert hat, schreibt im August 2020 auf seinem Insta-Account über Menschen, die Maßnahmen gegen Corona gut heißen: „(...) Der Ausdruck#Coronazi  ist somit absolut gerechtfertigt...“

Laden
Loading