Ergebnisse für Mieten

Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Neueste

Der starke Anstieg der Mieten ist ein zentraler Grund für die steigende Ungleichheit der Lebensstandards: @MFratzscher  und @ClausMichelsen  über Deutschlands Wohnkostenproblem.

Die umstrittene Regulierung tritt am Wochenende in Kraft. Eine Untersuchung zeigt, wie viel einige Mieten über den Obergrenzen liegen.

Berliner #Mietendeckel  bremst Mieten bei Bestandswohnungen, aber Mieten für Neubauten gehen hoch - neue ifo-Studie für @immowelt  #ifoSchnelldienst  @MathiasDolls  @FuestClemens  C. Krolage F.Neumeier D. Stöhlker

tweet picture

Wohnen in Hamburg ist teuer. Was tun die Spitzenkandidaten der Bürgerschaftswahl für bezahlbare Mieten? Teil 2 unseres Webvideo-Formats#HamburgFragt ". #HamburgWahl 

🏠🏠 Günstige Mieten in Innenstadtlage – gibt es noch. Doch wenn die Häuser vererbt werden, geht die Erbschaftssteuer in die Hunderttausende. Das können sich viele nicht leisten und müssen verkaufen.

Mieten: So bekommen Mieter zu viel gezahltes Geld zurück

tweet picture

Der #Bundestag  macht ernst im Kampf gegen zu hohe Mieten: Die #Mietpreisbremse  wird verlängert und verschärft. Vermieter erlitten unterdessen vor dem Verfassungsgericht eine Niederlage.

🏘️ Der Bundestag macht ernst im Kampf gegen zu hohe Mieten: #Mietpreisbremse 

tweet picture

Laden
Loading

Am relevantesten

Endlich zeigt die Politik mal Härte bei einem Problem, das jeder und jede in Berlin kennt: steigende Mieten, Angst vor Verdrängung. Diese Angst ist real. Versteht das endlich! Kommentar zum Berliner Mietendeckel für @ZDFheute ⁩

Was wir wirklich ausgiebig getestet haben: das Primat der Wirtschaft über allem anderen, über bezahlbaren Mieten, über atembarer Luft, über lebenswerten Städten, über menschenerträglichen Erdtemperaturen, über Erhalt der Arten usw. Sollen wir jetzt mal was anderes ausprobieren?

Auch in Portugal leiden Großstädter unter Mieterhöhungen. Deshalb begrenzt die Regierung ab Juli die Mieten. Der Aufschrei der Eigentümer bleibt aus.

Das Freiburger "Syndikat" kämpft mit einer neuartigen Eigentumsform gegen die Wohnungsnot. Mieten sind dauerhaft niedrig, niemand hat Angst vor einer Kündigung. Wie kann das funktionieren?

Reiche werden immer reicher, ergab ein Bericht der Bundesbank. Und wer Wohnraum besitzt, wird immer reicher. Wer die steigenden Mieten zahlen muss, wird ärmer.

„Es handelt sich exakt um das Erfolgsmodell der DDR, billige Mieten bei gleichzeitigem Verfall der Städte und gleichzeitiger Wohnungsnot“, schreibt Harald#Martenstein  in seiner Glosse über die Wohnungspolitik in #Berlin .

Wer ist schuld an den unbezahlbaren Mieten? Die Migration. Am Pflegenotstand? Die Migration. Und am Fachkräftemangel? Am Dieselskandal? Am Klimawandel? Am Amselsterben? #MutterallerProbleme  #Seehofer 

Wenige Tage vor dem Wohngipfel: Ein in Ungnade gefallener Maaßen verdrängt einen Topexperten, der genau weiß, was für mehr Neubau und bezahlbare Mieten getan werden muss. Aber hey: Wer braucht schon bezahlbaren Wohnraum? Seehofer sicher nicht. via

Tarnen und täuschen: Könnte es sein, dass Mieten nicht wegen der Miethaie steigen, sondern wegen Zuzug#hartaberfair 

Laden
Loading