Deutschlandfunk Nova

Deutschlandfunk Nova


Offizieller Twitter-Account von Deutschlandfunk Nova. // Impressum: https://t.co/ddwNxjsjox Titelbild Deutschlandradio | Chrissie Salz

92661 Anhänger  •  2099 Folgen Sie  •    •   https://t.co/pXbR6An6u6

Leute, ihr müsst echt aufhören, Feuchttücher, Küchenpapier oder Taschentücher im Klo runterzuspülen. Das ist nicht gut.

Ein guter Teig braucht mindestens 24 Stunden, am besten sogar drei Tage Zeit zu gehen. Sagt Bäckereibesitzer Florian Domberger:

Häuser aus Mondstaub und Astronauten-Pipi könnten eine ganz große Sache werden! Zumindest auf dem Mond.

Für Studierende könnte das Sommersemester später anfangen. #Coronakrise 

Auch die Kinos und die Filmindustrie stecken in der #Coronakrise . Aber es gibt Hilfe, sagt @tomwesterholt  in #EineStundeFilm .

Die Bundeswehr testet eine Tracking-App gegen Corona.

Zu den großen Unsympathen im Tierreich gehören die Sklavenhalter-Ameisen. Sie verschleppen die Puppen anderer Völker für ihre Zwecke. Aber Achtung: Es hat schon Revolten gegeben! 💪

Segler haben in einigen Ländern im Moment keine Erlaubnis anzulegen. Für Langzeitsegler kann das schwierig werden: denn auch sie brauchen irgendwann neuen Proviant.

Es hat ungefähr drei Jahre gedauert, nun aber sind einige Fertigprodukte weniger süß. Das hat ein Bundesforschungsinstitut beim Test tausender Produkte festgestellt.

Laden
Loading

!!!!KORREKTUR!!!! Es gibt keine Zombierobbe in der Ostsee! Wir wiederholen: Es gibt KEINE Zombierobbe in der Ostsee!

In Island wird die "Weihnachtsbücherflut" gefeiert. An Heiligabend ist es Tradition, Bücher zu verschenken - und dann den Rest des Abends lesend zu verbringen. ?

Die Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln verursacht WIRKLICH keinen Autismus. Das zeigt eine Langzeitstudie mit 650.000 Kindern.

? Fast täglich haben letztes Jahr Rechtsextremisten in Deutschland Gewalttaten verübt. Darunter 450 Körperverletzungen gegen Flüchtlinge.

tweet picture

Bei Hate-Speech in sozialen Medien sind die Täter*innen oft schwer zu ermitteln. Deshalb schlägt der niedersächsische Innenminister vor: Nutzer*innen müssen Namen & Adresse hinterlegen, dürfen aber weiterhin anonym posten. Was haltet ihr davon?

Forscher der Uni Heidelberg haben die untersucht. Ihr Fazit: Die Berichterstattung konzentriere sich stark auf den Westen und den Nahen Osten. Bedeutende globale Konflikte seien nur am Rande behandelt worden, zum Beispiel die Lage im Jemen.

Weil es so schön ist. Der Tweet der Woche. (Aus: “Suchstrategien im Internet” [Otto, Michael, Thomson, 1997])

tweet picture

Tschüss #Briefgeheimnis ? Postmitarbeiter übergeben Sendungen an verdächtige Personen den Sicherheitsbehörden.

Laden
Loading