Raketen Böller Jahreswechsel / Ute Dauert Umweltbundesamt / Umwelt / Tradition

Raketen und Böller zum Jahreswechsel. Für viele Menschen gehört das einfach dazu. Ute Dauert vom Umweltbundesamt erklärt, warum es sich für Mensch und Umwelt lohnen würde, mit dieser Tradition zu brechen.

Weitere Artikel zum gleichen Thema

Raketen Böller Jahreswechsel / Ute Dauert Umweltbundesamt / Umwelt / Tradition

Logo alert
Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Laden
Loading

Nachrichten

Die Sorge vor dem #Coronavirus  wächst: Die #Bundesregierung  geht davon aus, dass sich das Virus auch hierzulande ausbreiten wird. Innen- und Gesundheitsministerium haben deshalb einen Krisenstab eingerichtet. Das Ziel: Ansteckungsketten zu durchbrechen.

#Luxemburg ist das erste Land der Welt, in dem öffentliche Verkehrsmittel kostenlos werden. Außerdem sollen die Bus- und Bahnlinien attraktiver und zuverlässiger werden. #ÖPNV

Im Kreis Heinsberg sind rund 1000 Menschen vorsorglich in häuslicher Quarantäne. Das sagte der Landrat Stephan Pusch im WDR. Mit der Maßnahme sollen Ansteckungswege unterbrochen werden. #coronavirus 

NOCHMAL: Das ist heute Abend so stark wie #Sabine  und örtlich stärker - abends blöd in und am Wald sein mit Auto oder zu Fuss=Gefahr von Blödtod! 19 Uhr 20 Uhr mit Übergang--->Bayern 21 Uhr 1/ #Bianca 

In London stoppen Aktivisten mit einer Klage den Ausbau des Flughafens Heathrow und in den Niederlanden zwingt ein Urteil die Regierung in nur zehn Monaten ihr Klimaziel zu schaffen. Droht eine Klima-Klagewelle?

tweet picture

Im Urteil heißt es, "islamische Sprechpuppe" liege im Kontext "haarscharf auf der Grenze des Zulässigen". @SawsanChebli  will weitere Rechtsmittel einlegen.

Coronavirus: Autoabsatz in China bricht um mehr als 90 Prozent ein

tweet picture

Wer wird der nächste Kanzler? Den Wetten beim Londoner Buchmacher Ladbrokes zufolge hat Laschet in den vergangenen 2,5 Wochen aufgeholt, seine Chance liegt nun bei 36%. Merz kommt aktuell auf 40%. @welt 

tweet picture

Kernfrage sei – wie so oft – die "Grenzziehung zwischen #Meinungsfreiheit  und unzulässiger Herabsetzung", sagte der Richter im Urteil.

Laden
Loading