SZ Politik

SZ Politik


Impressum: http://t.co/PyKpatPFWG

92709 Anhänger  •  23 Folgen Sie  •    •   http://t.co/RTGjrzZaum

#Israel : Neue Führung, neue Fronten. Premierministe #Bennett  und sein buntes Bündnis haben die ersten Bewährungsproben überstanden. Doch der frühere #netanjahu '>Regierungsche #Netanjahu  gibt noch lange nicht auf. Er setzt im Parlament auf eine Art Abnutzungskrieg.

Einsatzkräfte aus #S üdafrika und #Ruanda  sollen in Eine Militärmission nach #Mosambik  im Kampf gegen die islamistische Terrororganisation al-Shabab helfen. Ein Bericht von @BerndDoerries 

Der UN-Sicherheitsrat verurteilt das türkische Vorgehen auf #Zypern . Im Norden der geteilten Insel hatte Präsident #Erdogan  eine Wiedereröffnung der militärisch gesperrten Stadt#Varosha  angekündigt. Von @TobiasZick 

Nach dem Strand in Quarantäne: Die Bundesregierung weist Spanien und die Niederlande als Hochrisikogebiete aus. In Deutschland steigen die Inzidenzen vor allem unter ungeimpften 15- bis 24-Jährigen.

Bundeskanzlerin #Merkel  verspricht, Deutschland werde mehr tun für Ortskräfte in #Afghanistan . Doch die ehemaligen Fahrer, Köche und Übersetzer der #Bundeswehr  berichten noch immer von hohen Hürden. Von @dbroessler  und @TobiasMatern 

Das höchste Gericht auf den Philippinen hat deutlich gemacht, dass der Internationale Strafgerichtshof immer noch zuständig ist, um Verbrechen im Anti-Drogen-Krieg zu ahnden. Warum das für Staatschef Duterte eine schlechte Nachricht ist.

Am Nürburgring warten die Hilfskräfte auf den Einsatz im Katastrophengebiet. Eine Reportage.

Laden
Loading

China reformiert das Wahlsystem in der Sonderverwaltungszone Hongkong - im dortigen Parlament sollen nur noch Peking-treue Politiker sitzen - @Lea_Deuber  berichtet:

China ist zweitgrößter Waffenproduzent der Erde. Das legen Daten nahe, die das Friedensforschungsinstitut Sipri ausgewertet hat. Bisher hatten die Forscher China nicht in ihre Berichte aufnehmen können.

Monatelang waren die prodemokratischen Proteste in Hongkong wegen Corona lahmgelegt, nun gehen wieder mehr Demonstranten auf die Straße und die Polizei reagiert mit Festnahmen.

Erst vor wenigen Tagen wurden mehrere Führungskräfte von der prodemokratischen Hongkonger Zeitung „Apple Daily“ festgenommen. Der Chefredakteur und der Herausgeber sitzen in Untersuchungshaft. Nun stellt das Blatt den Betrieb ein.

Durchsuchungen bei zwei Polizisten in Mecklenburg-Vorpommern: Insgesamt 18 Mitarbeiter der Landespolizei sollen in Chats rechtsextremes Gedankengut ausgetauscht haben. Verbindungen zum jüngsten Fall in NRW gibt es offenbar nicht.

Laden
Loading