SZ Politik

SZ Politik


Impressum: http://t.co/PyKpatPFWG

92257 Anhänger  •  23 Folgen Sie  •    •   http://t.co/RTGjrzZaum

Ansturm auf die Pubs in England: Der erste Öffnungstag nach monatelangem Lockdown beschert Gaststätten im Land Rekordeinnahmen. #Corona  weltweit: Die aktuellen Entwicklungen im Überblick

Russische Züge mit Panzern rollen Richtung Ukraine, was aber ist Putins Motiv? Eins hat er schon erreicht: die Aufmerksamkeit der USA

#Wirecard -Skandal: Schuld sind die anderen. Bevor die Kanzlerin sowie die Minister Altmaier und Scholz vor dem Untersuchungsausschuss aussagen, deutet sich ein schmutziges Duell zwischen Union und SPD an.

Was vom #Bamf-Skandal  übrig blieb: Die Bremer Affäre um angeblich betrügerische Asylanträge erschütterte 2018 die Republik und führte zum Umbau des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Nun beginnt ein vergleichsweise winziger Strafprozess. Von @rtwSZ 

Das Bundesverfassungsgericht kippt den umstrittenen Mietendeckel von Berlin: Das Gesetz sei verfassungswidrig und nichtig.

Ramadan im Bann des Virus: Zum zweiten Mal müssen viele der 1,9 Milliarden Muslime weltweit den Fastenmonat unter strikten Hygiene-Vorgaben begehen. Am meisten vermissen die Menschen das besondere Gemeinschaftsgefühl, berichtet @pkr77 

An den Rand drängen? Umschmeicheln? Gar huldigen? Die Republikaner ringen mit der Frage, wie sie mit dem Ex-Präsident Trump umgehen sollen berichtet @ChZaschke 

Die US-Regierung weist nach einem Hackerangriff zehn russische Diplomaten aus. Die aktuellen Meldungen zur US-Politik im SZ-Newsblog

Laden
Loading

China reformiert das Wahlsystem in der Sonderverwaltungszone Hongkong - im dortigen Parlament sollen nur noch Peking-treue Politiker sitzen - @Lea_Deuber  berichtet:

Monatelang waren die prodemokratischen Proteste in Hongkong wegen Corona lahmgelegt, nun gehen wieder mehr Demonstranten auf die Straße und die Polizei reagiert mit Festnahmen.

China ist zweitgrößter Waffenproduzent der Erde. Das legen Daten nahe, die das Friedensforschungsinstitut Sipri ausgewertet hat. Bisher hatten die Forscher China nicht in ihre Berichte aufnehmen können.

Durchsuchungen bei zwei Polizisten in Mecklenburg-Vorpommern: Insgesamt 18 Mitarbeiter der Landespolizei sollen in Chats rechtsextremes Gedankengut ausgetauscht haben. Verbindungen zum jüngsten Fall in NRW gibt es offenbar nicht.

Laden
Loading