Roland Tichy

Roland Tichy


Roland Tichy, Wirtschaftsjournalist, Herausgeber TichysEinblick; Vorsitzender Ludwig-Erhard-Stiftung. | Impressum: https://t.co/HRVbTLQY1C

285382 Anhänger  •  671 Folgen Sie  •    •   https://t.co/yn9r6048OO

Sommer-Grüsse von Gazprom - Erdgasspeicher leeren sich. Im Winter sind dann alle überrascht.

Ein Arzt führt den Widerstand gegen Impfzwang in Griechenland an. Seine Aktivistengruppe wird zur Partei.

Merkel spendiert ein paar hundert Millionen für diese lästigen Einheimischen nach der Flutkatastrophe - und gigantische Milliarden für Hilfe in aller Welt. Einige Beispiele für die Wertschätzung der Urbevölkerung.

WDR kürzt am Programm - und will sein Innenstadtstudio mal für eine viertel Milliarde sanieren. Wie wär's mal mit Gebührensenkung?

Der WDR war zu arrogant, um vor dem Hochwasser zu warnen. Aber jetzt warnt er vor "Helfer:innen". Mitmenschlichkeit wird politisiert: Wie wärs mit: Keine Gebühren mehr von "Abweichler:innen"? Das wär doch mal was....

Wie das ZDF den Versager-Staat verteidigt: wer hilft ist rechts oder Querdenker. Auch gut. Hauptsache Hilfe.

Der Zug ist gut, das Auto böse: Das hat sich in den Hirnen festgefressen. Faktencheck und Gegenstimme.

Jetzt erleben wir, wenn sich Coronapolitik und Klimapolitik gegenseitig ergänzen - und verstärken: Den perfekten Sturm der Vernichtung eines Landes.

Es ist unglaubwürdig, wenn Merkel neuerdings den unbegrenzten Zuzug stoppen will. Es ist einer ihrer vielen Tricks, um Kritiker zu beruhigen. Entscheidend wäre Armin Laschet - und der schweigt dazu...

Laden
Loading

Bezeichnend: US- und britische Medien berichten als Erste über mangelhaften Katastrophenschutz in Deutschland. Nix „Klima“….

Die "Mannschaft" kniet für George Floyd, aber nicht für die erstochenen Frauen von Würzburg. Wie peinlich, wie verschwurbelt, vor allem: wie herz- und gefühllos.

Man muss den Gegnern von #allesdichtmachen  dankbar sein. Sie haben öffentlich gemacht wie es um die Meinungsfreiheit in diesem Land bestellt ist.

Dänemarks Ziel: "Null Asylbewerber". Dafür Aufnahmelager u.a. in Ruanda. Syrer müssen das Land verlassen, denn Syrien sei sicher. Schweden folgt diesem Weg.

Luisa Neubauer, Klimehüpferin, steht "Seite an Seite mit den Flutopfern". Allerdings nicht im Hochwasser, sondern im trockenen Berlin. So billig geht Hilfe - und Verarsche der Betroffenen.

Heimlich still, leise und versteckt will heute Nacht der Deutsche Bundestag erneut Grundgesetze aushebeln. Offensichtlich beginnen sich Abgeordnete zu schämen wie Diebe in der Nacht. Was für ein grandioses Parlament.

Die Bundeskanzlerin entscheidet, dass es "keine neue Freiheiten gibt". Die Freiheiten gehören den Bürgern, nicht dem Staat. Bei allem Respekt: Wir leben nicht mehr in der DDR, Frau Merkel!

Karl Lauterbach läßt die Katze aus dem Sack: Freiheitsrechte sollten für immer verschwinden - nach Corona dann wegen Klima. Ein Fall für den Verfassungsschutz. Anschlag auf das Grundgesetz.

Laden
Loading