Land Stunde / Norwegen Sommer / Grad / Stationen Reise Christoph Moeskes

Land der Stunde: In Norwegen kann man den Sommer bei 36, aber auch bei minus 18 Grad verbringen. Stationen einer Reise von Christoph Moeskes

Weitere Artikel zum gleichen Thema

Land Stunde / Norwegen Sommer / Grad / Stationen Reise Christoph Moeskes

Logo alert
Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Laden
Loading

Wirtschaft

Der rechtskonservative Regierungschef#Netanyahu  kämpft um sein politisches Überleben – und wirbt mit Trump für seine Wiederwahl. Gelingt Netanyahu eine fünfte Amtszeit? – Fünf Antworten zu den #israelelections2019 

Dass Klimawandel, Migration und Menschenrechte zusammenhängen, sei vielen noch nicht klar, so Greta Thunberg. In Washington bekamen sie und #FFF  eine Auszeichnung, die schon Vaclav Havel empfangen hatte.

Der verheerende Angriff auf die saudische Erdölindustrie zeigt: #Saudiarabien  ist militärisch nicht vorbereitet für einen Krieg Eine Einschätzung von @chweisflog 

Die amerikanische Verkehrsministerin Elaine Chao soll erklären, warum die Reederei ihrer Familie angeblich günstige Kredite von China bekam. Das Ziel der Untersuchung könnte aber auch noch ein anderes sein.

Der neue #Airbus-Chef  Faury warnt im Handelskonflikt zwischen China und Amerika vor Flugzeugzöllen. Störungen für die Auslieferung von Flugzeugen im Jahr 2019 erwartet er allerdings nicht.

Eine neue Studie belegt: Das Einkommen hat Auswirkungen darauf, wie viel die Menschen in Deutschland mit der häuslichen Pflege ihrer Angehörigen verbringen.

Ein Koalitionsstreit bahnt sich an: Nach den Angriffen auf Ölanlagen diskutiert man in der Union darüber, wieder mehr Waffen nach Saudi-Arabien zu liefern. Die SPD will da nicht mitmachen.

Kaum noch jemand will ehrenamtlicher Bürgermeister werden – wenig Geld, wenig zu sagen, dafür Beschimpfungen und Bedrohungen. Peter Dreiling aus Marth in Thüringen erzählt von einem Beruf, den man nicht lernen kann. Lesen Sie jetzt auf #Fplus !

Die Schweizer Wirtschaft wächst langsamer als erwartet. Die Fachleute der Regierung in Bern kürzen ihre Prognose für das Bruttoinlandsprodukt 2019 auf 0,8 Prozent.

Der frühere Premierminister John Major ging zu seiner Amtszeit nicht mit Samthandschuhen vor. Doch Boris Johnsons Mittel gehen ihm zu weit. Deswegen hat er sich der Klage gegen die Beurlaubung des Parlaments angeschlossen, berichtet @buchsteiner 

Laden
Loading