FAZ Finanzen

FAZ Finanzen


Finanzen, Börse Aktien: Aktuelle Nachrichten über Märkte und deren Entwicklung aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Impressum: http://t.co/1nCQ6ofBBt

48024 Anhänger  •  22 Folgen Sie  •    •   http://t.co/ZbiiZJqWAW

Während die deutschen Banken schwächeln, strotzen Amerikas Institute vor Kraft. Nun will JP Morgan auch noch den deutschen Mittelstand erobern.

Die Regierung macht Betriebsrenten attraktiver: Künftig werden weniger Krankenkassenbeiträge fällig. Vier Millionen Rentner dürfen sich freuen. Aber taugt betriebliches Sparen überhaupt etwas? #fplus 

Börsenausblick: „Die Finanzmärkte warten auf weißen Rauch aus Washington“

Eine Debatte zwischen @FuestClemens  @GuntramWolff  und anderen über die Aufgaben von Zentralbanken gibt Anlass zum Nachzudenken. F.A.Z.-Herausgeber Gerald Braunberger beschreibt sie im @FazitBlog :

Gesetzverschärfung: Warum die Geldwäscheregeln in die Zwickmühle führen (von Hendrik Wieduwilt)

Erst im Oktober war der Kurs des Biotech-Unternehmens tief eingebrochen. Doch plötzlich reißen sich die Anleger um die Aktie. Was ist da los?

Das Bundesfinanzministerium will die europäische Bankenunion vollenden, was jedoch vor allem in Deutschland kritisch gesehen wird. Klar, dass das Thema auf der großen Finanzkonferenz in Frankfurt heiß diskutiert wird. Ein Bericht von @inkenschoenauer 

Trotz Konjunktursorgen gibt es bei zwei europäischen Industrie-Aktien neue Kaufsignale. Die technische Analyse.

Laden
Loading

Die Al Rayan Bank ist Großbritanniens größte Islamische Bank und führt Konten zahlreicher dubioser Organisationen. Viele Kunden haben enge Beziehungen zu Terroristen. Kontrolliert wird das Geldhaus von Qatar aus, schreibt @PhilipPlickert .

Zäsur für Deutschland: Sparkassen führen negative Zinsen für Privatkunden ein. Was bedeutet das für Sparer?

Zehn Jahre nach der Lehman-Pleite warnt die Wirtschaftsweise : Die Risiken sind noch nicht ganz unter Kontrolle. Die Ideen von Finanzminister Scholz findet sie beunruhigend, schreiben Dennis Kremer und

Der Handel mit Bitcoin ist keine Bankgeschäft und erst recht keine Straftat, hat das Kammergericht Berlin geurteilt und die Finanzaufsicht Bafin gerügt. Es macht vor allem deutlich, wie groß der juristische Handlungsbedarf ist.

Ein Privatanleger meint, lediglich in einer Demo-Version zu handeln, und verschiebt munter eine Milliarde Euro hin und her. Doch er war live – und macht am Ende 10 Millionen Euro Gewinn. Jetzt gibt es ein Problem mit dem Broker.

Der Präsident der @bundesbank , Jens Weidmann, warnt im #FAS-Interview  vor Panik und Aktionismus angesichts der eingetrübten Konjunktur. Lesen Sie auf @faznet  einen Vorab-Auszug.

Laden
Loading