Deutschlandfunk

Deutschlandfunk


Alles von Relevanz. https://t.co/fNLESfODad Kommentarregeln: https://t.co/zURUhiIdGN

247355 Anhänger  •  666 Folgen Sie  •    •   https://t.co/FVzW3u24Lv

"Die überwiegende Mehrheit der Muslime ist mit der säkularen Struktur Frankreichs einverstanden", sagt Hans Stark, Politologe an der Sorbonne in Paris, nach dem Attentat von Nizza.

In diesem Wahlkampf gab es keine Oktober-Überraschung, also keine Trendwende im Monat vor der Wahl. "Trump kann nicht Präsident. Er ist kein Krisenmanager ", fasst @mariovoigt  zusammen.

"Ich kenne sehr viele gemäßigte Republikaner, denen die letzten vier Jahre sehr schwer gefallen sind ", sagt @mariovoigt  im Dlf. Andererseits hätten viele Senatoren von der Sympathie Trumps an der Basis profitiert. Das sei durchaus problematisch.

Dass die Gastronomie schließen muss, bezeichnet Nießen als "erweiterte Vorsichtsmaßnahme". Unbedingt nötig sei es nicht gewesen. "Die Gastronomie hat ausgefeilte Konzepte vorgelegt und wir hatten nur vereinzelte Fälle, wo es Ausbrüche gab. Daher trifft es sie jetzt am härtesten"

Nießen beobachtet, dass die Auskunftswilligkeit der Menschen deutlich nachgelassen habe. Bei der Nachverfolgung der Infektionen sei das ein Problem: "Die Menschen wollen nicht mehr so viel preisgeben, womöglich auch die Dinge, die sie falsch gemacht haben."

Optimistisch blickt der Leiter des Kölner Gesundheitsamtes in den Dezember. Die Wachstumskurve werde nach unten verlaufen. "Der Lockdown wird uns sehr helfen, die Infektionsherde und damit die Pandemie in den Griff zu bekommen."

Soziologe und Theologe Reimer Gronemeyer - "Fatale Folgen für Alte"

Laden
Loading

Grenzverlauf im Himalaya - Konflikt zwischen China und Indien eskaliert

Das Ende einer Ära: Heute sendet der Deutschlandfunk zum letzten Mal nach den Nachrichten Staumeldungen. Wer seine Lieblingsautobahnkreuze vermissen wird, dem wird hier geholfen ❤️ #stauklassiker 

"Sie können sich quasi die Landkarte angucken, wie sich die Regionen farblich verändern. Sie können davon ausgehen, dass da, wo es rot ist, die Gesundheitsämter ein erhebliches Problem haben ", sagt Ärztin @UteTeichert  im Dlf zur aktuellen Lage der Corona-Pandemie in Deutschland.

„Dieser Gipfel darf kein Wohlfühl-Gipfel werden. Nur schönes Wortgeklingel, das braucht kein Mensch“, sagte die Grünen-Politikerin@MargareteBause  vor dem EU-China-Videogipfel mit Blick auf die Menschenrechtslage.

Grenzkonflikt als koloniales Erbe - Eskalation im Streit zwischen Indien und China

Die Entwicklung der Corona-Pandemie in Deutschland:

Laden
Loading