Ergebnisse für polizisten gruppe

Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Neueste

Landkreis Tübingen: Polizisten wollen Gruppe überprüfen und werden angegriffen

Landkreis Tübingen: Polizisten wollen Gruppe überprüfen und werden angegriffen

Eine Gruppe gewaltbereiter Randalierer hat eine Demonstration gegen Polizeigewalt in #Athen  gekapert. 16 von ihnen wurden verhaftet, fünf Polizisten verletzt.

Thüringen impft ab nächster Woche auch die Prioritätsgruppe 2. Das teilte das Gesundheitsministerium mit. Zur Gruppe 2 zählen Ältere zwischen 70 und 80 Jahren, aber auch Menschen unter 65 - etwa enge Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen und Polizisten.

Verstoß gegen Coronaregeln: Berliner Polizisten in Reinickendorf ein Treffen von einer Gruppe Männer in einer Shisha-Bar aufgelöst. #Berlin  #Pandemie 

„Wolfsbrigade 44“ hatte einen Massenmörder zum Vorbild: Bundesinnenminister Seehofer (CSU) hat eine Neonazi-Gruppe verboten. Bei ihrer Razzia fanden die Polizisten Hakenkreuz-Devotionalien und Bajonette. #NoNazis  #FightRacism  #NoRacism 

Bei den Beschuldigten handelt es sich laut Medienberichten um eine Gruppe von Polizisten aus Mülheim und Essen. Sie sollen in Chat-Gruppen rechtsextreme Inhalte geteilt haben. #NRW  #Polizei 

Um die Waffen und NS-Devotionalien einer mutmaßlich rechtsextremen Gruppe sicherzustellen, waren 400 Beamte zwei Tage lang im Einsatz. Bei einer Durchsuchung mussten die Polizisten Schusswaffen einsetzen, um sich Zugang zu verschaffen.

Um die Waffen und NS-Devotionalien einer mutmaßlich rechtsextremen Gruppe sicherzustellen, waren 400 Beamte zwei Tage lang im Einsatz. Bei einer Durchsuchung mussten die Polizisten Schusswaffen einsetzen, um sich Zugang zu verschaffen.

Um die Waffen und NS-Devotionalien einer mutmaßlich rechtsextremen Gruppe sicherzustellen, waren 400 Beamte zwei Tage lang im Einsatz. Bei einer Durchsuchung mussten die Polizisten Schusswaffen einsetzen, um sich Zugang zu verschaffen.

Laden
Loading

Am relevantesten

+++EIL+++ Beim Polizeipräsidium Essen ist eine Gruppe Polizisten aufgeflogen, die sich untereinander rechtsextreme Nachrichten in einer Chatgruppe geschickt haben sollen.

Die allermeisten Demonstranten sind friedlich. Rufen den jungen Polizisten, die Helme aufsetzen, zu: "Ihr prügelt Eure Mütter und Väter". Eine Gruppe Rocker bleibt unbehelligt: "Komm her, solange Du noch ein Kiefer hast". Da duckt sich die Polizei weg.

Viele Polizisten sind offenbar empfänglich für rechte Propaganda. Ein Ermittler aus Westdeutschland sagt: "Ich habe es inzwischen aufgegeben, den ganzen Dreck in unserer Kollegen-WhatsApp-Gruppe noch richtigstellen zu wollen. Dagegen kommen Sie nicht an."

Eine Gruppe schwerbewaffneter Afroamerikaner marschierte am Wochenende durch die US-Stadt Louisville. Sie forderte Gerechtigkeit für die von Polizisten getötete Breonna Taylor. Plötzlich fielen Schüsse.

tweet picture

Die Affäre um eine Foto-Aktion von Polizisten in Brandenburg weitet sich aus: Es besteht der Verdacht, dass die Polizisten die Initialen einer rechtsextremen Gruppe selbst gemalt haben.

Laut einer aktuellen Studie der Konrad-Adenauer-Gruppe wird vielen Berufsgruppen immer weniger Respekt entgegengebracht. Betroffen sind unter anderem Rettungskräfte, Polizisten und Lehrer.

In Bayern stehen Polizisten im Verdacht, judenfeindliche Videos in einer Chat-Gruppe geteilt zu haben. Sechs Beamte wurden vom Dienst suspendiert.

Laden
Loading