Ergebnisse für opfer pandemie

Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Neueste

Bei einer Massenpanik in #Israel  sind mindestens 44 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten Opfer sind Mitglieder einer ultraorthodoxen Sekte. Der Pilgerort war schon vor der Pandemie häufig stark überfüllt, berichtet @JochenStahnke :

Bei einer Massenpanik in Israel sind mindestens 44 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten Opfer sind Mitglieder einer ultraorthodoxen Sekte. Der Pilgerort war schon vor der Pandemie häufig stark überfüllt, berichtet @JochenStahnke  aus Tel Aviv.

Bei einer Massenpanik in Israel sind mindestens 44 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten Opfer sind Mitglieder einer ultraorthodoxen Sekte. Der Pilgerort war schon vor der Pandemie häufig stark überfüllt, berichtet @JochenStahnke  aus Tel Aviv.

Die israelfeindliche Demo fiel bereits 2020 der Corona-Pandemie zum Opfer. Sie findet stets am Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan statt.

terre des hommes Deutschland e. V.: Corona-Pandemie: Indisches Gesundheitssystem vor dem Kollaps / terre des hommes organisiert Hilfe für Corona-Opfer #Osnabr ück

Die Corona-Pandemie habe in Brasilien wohl schon viel mehr jüngere Opfer gefordert, als dies offiziell bekannt sei.

@ArminLaschet  reagiert auf die Ansprache von @JanJosefLiefers  bei #3nach9  und findet es bei der umstrittenen #Allesdichtmachen-Aktion  berechtigt, auch "die anderen Opfer der Pandemie zu nennen."

Die Kleinsten als größte Opfer der Pandemie. @ma_gross ⁩ war in Duisburg mit Sozialarbeitern unterwegs. Ein wirklich erschütterndes Bild aus sozial benachteiligten Familien.

Laden
Loading

Am relevantesten

Zehn Jahre pflegte Ines Wulfert-Decke ihren behinderten Sohn - dann starb er trotz größter Vorsicht nach einer Corona-Infektion. Wir erinnern an ihn und andere Opfer der Pandemie. ⬇️

tweet picture

Als Dieter Monréal mit 88 Jahren in einem Düsseldorfer Pflegeheim stirbt, ist er nicht mit dem #Coronavirus  infiziert. Trotzdem ist er ein Opfer der Pandemie, sagt seine Familie. Hier erinnern wir auch an ihn. ⬇️

tweet picture

"Zündet eure Kerzen doch selbst an": Am bundesweiten Gedenktag für die Opfer der Pandemie haben zahlreiche Twitter-Nutzer unter dem Hashtag #einkerzen  die Entscheidungen der Politik kritisiert. ⬇️

Heute wird bundesweit der Opfer der Corona-Pandemie gedacht. In Deutschland gab es bisher fast 80.000 Tote - mehr als 14.000 allein in NRW. Wir erinnern stellvertretend an sieben Menschen aus NRW, die durch das #Coronavirus  gestorben sind. #Gedenken  ⬇️

Kinder und Jugendliche sind die verletzlichsten Opfer des Impf-Versagens und der lausigen Behandlung von Schulen ins Kitas in der Pandemie. Die Folgen sind unabsehbar. via @welt 

"Natürlich" sind Zuwanderer die größten Opfer von Corona. Merkel sorgt sich um Integration, die es längst nicht gibt - mit und ohne Pandemie. Eine Show vor gefälligen Gipfelteilnehmern.

Keine Haft wegen Corona: Vergewaltiger kam wegen Pandemie frei, tötete sein Opfer

tweet picture

Gedenkminute für die Opfer der Coronavirus-Pandemie.

🙏 Schweigeminute vor dem Anpfiff. Die @Bundesliga_DE-Klubs  gedenken der Opfer der #Corona-Pandemie . Die Mannschaften werden zudem mit Trauerflor auflaufen. #FCBSGE 

tweet picture

Ein Jahr ist es her, dass ein Rechtsextremist in zwei neuseeländischen Moscheen 51 Menschen tötete. Heute gedenkt das Land der Opfer von #Christchurch  – wegen der #Corona-Pandemie  ohne öffentliche Gedenkfeier.

Laden
Loading