Ergebnisse für mrd euro verlust

Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Neueste

▶ Ryanair: Verlust von fast 1 Mrd. Euro erwartet - Aktienanalyse: Kulmbach () - Ryanair-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die… AKTIENCHECKde

Heute im Abend-Newsletter: @Lufthansa_DE  verbucht im 2. Quartal einen Verlust von 1,5 Mrd Euro, die meistgeklickten Newsletter-Links im Juli 2020 und Lothar S. Leonhard, langjähriger Chef der @Ogilvy-Gruppe , ist am Montag im Alter von 78 Jahren gestorben.

@Lufthansa_DE  verbucht im 2. Quartal einen Verlust von 1,5 Mrd Euro.

#Bayer wurde durch die Corona-Pandemie und die angestrebte Einigung im US-Glyphosatstreit im zweiten Quartal schwer belastet. Unter dem Strich wurde ein Verlust von 9,5 Mrd. Euro eingefahren. Deshalb wurde die Prognose für das Gesamtjahr 2020 gesenkt.

tweet picture

Corona-Gewinner Schaltbau? CEO Köhler: "Haben die Krise genutzt! Kunden investieren dank Corona-Bazooka!" - Die Deutsche Bahn hat wegen Corona einen ungewöhnlich hohen Verlust eingefahren von 3,7 Mrd. Euro. Schlechte Zeiten für Schaltbau, ein...

Volkswagen @vwgroup_de  schreibt im ersten Halbjahr 1,4 Mrd Euro Verlust beim Vorsteuerergebnis, Finanzvorstand Frank Witter sieht aber Anzeichen für Erholung.

Die @Lufthansa_DE  schreibt im 1. Quartal nach Steuern und Abschreibungen 2,1 Mrd Euro Verlust und kündigt trotz Staatshilfen "tiefgreifende Restrukturierungen" an.

Lufthansa wegen Virus-Krise mit 1,2 Mrd Euro Verlust im Quartal #MarketScreener 

tweet picture

Laden
Loading

Am relevantesten

Die #DeutscheBank  will ihre Mitarbeiter mit 2 Mrd. Euro belohnen. Für eine halbe Milliarde Verlust im letzten Geschäftsjahr. Motto: Yes Sir, jetzt gibt's Boni!

Der Fahrdienstvermittler Uber hat in dem von Skandalen, Führungschaos und Rechtskonflikten geprägten Geschäftsjahr 2017 einen Verlust von 4,5 Milliarden Dollar (3,6 Mrd Euro) erlitten via (him)

Der Versorger E.on hat mit rund 16 Mrd. Euro den höchsten Verlust der Firmengeschichte verbucht.

Der Verlust der Deutschen Bank hat sich nochmal um 100 Millionen erhöht. Vor einer Woche war von 6,7 Mrd. Euro die Rede, jetzt von 6,8 Mrd.

Laden
Loading