Ergebnisse für Stutthof

Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Neueste

In einem der letzten großen NS-Prozesse in Hamburg steht ein ehemaliger Wachmann aus dem KZ Stutthof vor Gericht – wie es den Frauen in dem Lager erging, zeigen diese Geschichten.

Prozess um KZ-Wachmann: "In Stutthof habe ich mich unsichtbar gemacht"

tweet picture

Stutthof-Prozess in Hamburg - Zeugin Rosa Bloch (89): „Ich sah eine Pyramide aus Schuhen“

Stutthof-Prozess in Hamburg - Zeugin Rosa Bloch (89): „Ich sah eine Pyramide aus Schuhen“ #Hamburg  #Nachrichten  #News 

Stutthof-Prozess: "Ich hasse das Naziregime, aber ich hasse keine einzelnen Menschen"

tweet picture

Stutthof-Prozess in Hamburg - Jungen wurden neben dem Christbaum erhängt #Hamburg  #Nachrichten  #News 

Stutthof-Prozess in Hamburg - Jungen wurden neben dem Christbaum erhängt

Laden
Loading

Am relevantesten

Mit großer Geste hat Peter Loth einem früheren Wachmann des KZ Stutthof vor Gericht vergeben. Dokumente legen nun den Verdacht nahe, dass Loth nicht - wie von ihm behauptet - der Enkel einer Jüdin ist, die von den Nazis in der Gaskammer ermordet wurde.

Mit großer Geste hat ein Nebenkläger einem ehemaligen Wachmann des KZ Stutthof vor Gericht in Hamburg vergeben. Schade nur, dass seine Geschichte nach SPIEGEL-Informationen nicht stimmt.

Marek Dunin-Wasowicz war Häftling im KZ-Stutthof, seine Erlebnisse verarbeitete er ein Leben lang. Heute hat er im Prozess gegen den angeklagten früheren SS-Wachmann Bruno D. ausgesagt.

Als Wachmann im KZ Stutthof soll Bruno D. in 5230 Fällen Beihilfe zum Mord geleistet haben. Vor Gericht erzählt er, was er im Dienst auf seinem Turm sehen konnte - und was angeblich nicht.

Das Hamburger Landgericht hat die Anklage gegen einen 92-jährigen früheren SS-Wachmann des Konzentrationslagers Stutthof zugelassen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Beihilfe zum Mord in 5230 Fällen vor.

Johann R. will von den Nazi-Verbrechen im KZ Stutthof nichts mitbekommen haben. Dabei war der SS-Mann dort selbst Wachmann. Mehr als 70 Jahre konnte R. ein ungestörtes Leben führen - jetzt steht er vor Gericht.

Vor dem Landgericht Münster muss sich ein inzwischen 94-jähriger Mann aus dem Kreis Borken wegen Beihilfe zum hundertfachen Mord im KZ Stutthof verantworten.

Nazi-Jäger nehmen 8 frühere SS-Leute ins Visier. Vorwurf: Beihilfe zur Judenvernichtung im KZ Stutthof#Holocaust 

Laden
Loading