Ergebnisse für Netto-Einkommens

Add to feed Erstelle deinen eigenen Feed

Neueste

„Noch immer gilt Wohnen in Berlin als günstig im Vergleich zu anderen Großstädten. Doch die Mieten steigen. Auf der Karte sehen Sie, wie viel Prozent Ihres Netto-Einkommens Sie mittlerweile für Warmmiete ausgeben müssen“ Via@morgenpost  #Netzlese 

Ein Mietendeckel "bringt eher Chaos und sät Zwietracht", sagt einer der größten Vermieter Berlins. Künftig will sie ihre Mieten nur so stark erhöhen, dass sie 30 Prozent des Netto-Einkommens der Mieter nicht übersteigt.

Wer in Deutschland Single und Geringverdiener oder Alleinerziehend ist, wird es nicht leicht haben in Zukunft. Als von Armut bedroht gilt, wer bei unter 60 Prozent des mittleren Netto-Einkommens liegt. 2016 waren dies 1063,75 Euro pro Monat.

Laden
Loading